Spielerporträt Marco Szostak

Marco Szostak ist im letzten Sommer neu zu uns gekommen. Wir möchten ihn an dieser Stelle einmal vorstellen.

Unsere Fragen an Marco Szostak

Hallo Marco, Du bist ja noch nicht so lange dabei, bitte stelle Dich doch einmal kurz vor:

Hallo 🙂 ich bin Marco 19 Jahre alt und wohne zusammen mit meinem Vater in Nettelnburg. Ich mache derzeit eine Ausbildung zum Fahrzeuglackierer.

Bei welchen Vereinen hast Du vorher gespielt und auf welcher Position spielst Du am liebsten?

Ich spiele Fußball seit meinem 6. Lebensjahr beim SVNA und seit Juli 2015 darf ich meine erste Herren-Saison hier beim ASV spielen. Am liebsten spiele ich im Linken Mittelfeld oder 6er.

Was hat Dich bewogen jetzt für unsere Mannschaft aufzulaufen?

Mein Bruder Daniel (Sitz), der auch in der Mannschaft spielt hat mir immer wieder erzählt, wie geil es sei hier zu spielen und hat mich auch öfter eingeladen zuzuschauen. Was mich direkt beeindruckt hat waren die Fans, die immer wieder lautstark und egal zu welcher Uhrzeit dabei waren. Alles zusammen hat mich dazu gebracht hier zu spielen und dem Verein zu helfen.

Gibt es Spiele oder Ereignisse, an die Du Dich besonders gerne erinnerst?

Mein 1. Spiel im HSV-Stadion HSV 1:0 Bayern

Was sind Deine sportlichen Ziele (persönlich und mit der Mannschaft)?

Mein persönliches Ziel ist die Bezirksliga und das mit dem ASV

Betreibst Du noch weitere Sportarten?

An trainingsfreien Tagen gehe ich ins Fitnessstudio

Über was kannst Du Dich so richtig aufregen?

Über manche Schiedsrichterentscheidungen

Lieblingsessen:

Lasagne

Lieblingsgetränk:

Wasser

Lieblingsmusik:

Hiphop /rnb

Was würdest Du auf die berühmte einsame Insel mitnehmen?

Musik, Ball und Familie

Zum Schluss, was wolltest Du immer schon einmal loswerden?

Niemals mehr Justin einen Elfer schießen lassen 😉

Vielen Dank für das Interview

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.