4. September 2017

Wechsel an der Spitze

Rückblick auf den 6. Spieltag der Kreisliga 3

Für den bisherigen Spitzenreiter MSV erwies sich Hamwarde als Stolperfalle.

Tabellenführer MSV Hamburg 1 verlor bei Hamwarde 1 (9.) mit 2:3

MSV Hamburg konnte in dieser Begegnung seiner Favoritenstellung nicht gerecht. Durch diese Niederlage geht die Tabelllenführung verloren. MSV nun auf Platz 2. Hamwarde kann sich auf Rang 7 verbessern.

Oststeinbeker SV 1 (2.) gewann sein Heimspiel gegen FC Lauenburg 1 (10.) mit 8:0

Durch diesen deutlichen Erfolg hat Oststeinbek jetzt die Tabellenführung übernommen und ist als einziges Team noch verlustpunktfrei. Der FC Lauenburg rutscht auf Platz 12 ab.

Unser ASV Bergedorf 85 (3.) war bei Düneberg 2 (13.) mit 3:1 erfolgreich

Durch den Auswärtssieg behauptet unser Team den 3. Platz, punktgleich mit dem Zweitplatzierten MSV. Auch Düneberg behält seine Position (13.).

FSV Geesthacht 1 (4.) setzte sich bei TuS Aumühle 1 (16.) mit 3:0 durch

Auch für diese Teams änderte sich nichts an der Platzierung.

SV Altengamme 2 (5.) schlug TSV Glinde 2 (8.) mit 5:1

Nichts zu holen gab es für die Glinder in Altengamme. Altengamme behauptet Platz 5. Glinde muss einen Rang hergeben (9.).

VfL Lohbrügge 2 (6.) verlor zu Hause gegen Escheburg 1 (11.) mit 1:2

Ein Ergebnis, mit dem nach dem bisherigen Saisonverlauf nicht unbedingt zu rechnen war. Escheburg legte einen Blitzstart hin und führte nach 18 Minuten schon mit 2:0. Lohbrügge nun auf Platz 8. Escheburg verbessert sich auf Rang 10.

TSV Reinbek 1 (7.) konnte sich bei Börnsen 2 (15.) mit 6:0 durchsetzen

Reinbek klettert auf Platz 6. Börnsen verbleibt auf Rang 15.

Lauenburger SV 1 (12.) besiegte Atlantik 97 1 (14.) mit 1:0

Durch diesen Heimsieg konnte sich der LSV auf Platz 11 verbessern. Atlantik weiterhin an vierzehnter Position.

Die Tabelle im Überblick

 



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.