Durchblick behalten

Zweite Herren gewinnen Heimspiel gegen SV Altengamme 3 mit 4:2.

Beim Anpfiff der Partie gegen den SV Altengamme war es noch recht neblig. Aber je länger das Spiel andauerte, um so klarer wurde es. Aber bei unserem Team lief es eher anders herum. Je besser die Sicht wurde, um so mehr ließen sie den Gegner ins Spiel kommen.

Für unsere Elf lief zu Beginn alles nach Plan. Sofort wurde der Gegne unter Druck gesetzt. Nach einem Freistoß von Thomas Herrmann zur Stelle und staubte ab (1:0, 10.). Mika Knop konnte schnell erhöhen (2:0, 23,). Weitere Torgelegenheiten verpufften erfolglos. Aber noch vor dem Seitenwechsel versenkte Benedikt Karsten nach einer Flanke von Cristova Novo da Mata, das Leder in den Maschen (3:0).

Nach dem Seitenwechsel war unsere Elf sofort wieder am Drücker, Die Gäste nur mit gelegentlichen Gegenangriffen. Als Behzad Herawi erhöhte (4:0, 59.) war dies die Vorentscheidung. Aber so mehr sich die Sichtverhältnisse besserten (ohne wirklich gut zu werde), um so mehr ließ unser Team den Gegner ins Spiel kommen. Nach einem Konter brachte Thomas Herrmann seinen Gegenspieler im Strafraum zu Fall. Den fälligen Strafstoß versenkte Joshua Kerkau (4:1, 64.). Im Gegenzug landete ein Heber von Benedikt Karsten nur an der Latte.´(65.), In der Schlussminute konnte Altengamme erneut verkürzen. Ein Freistoß schlug unter der Latte ein (4:2, 90.). Zu mehr reichte es aber nicht. So gelang unserem Team ein 4:2 Sieg, der ihnen weiterhin Platz 2 bescherte.

LiveTicker auf Fussball.de

Für unsere Elf waren im Einsatz:

Alexander Toyeskin, Cristovao Novo da Mata, Dietmar Gietzen, Beshad Herawi, Alexander Felker, Joshua Matthes, Nasir Haschemi (ab 62.Philipp Wienholz), Thomas Herrmann, Mika Knop,Fabian Posewang (ab 71. Mariusz Stawicki) und Benedikt Karsten (ab 82. Jeremy Regge).

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.