10. September 2017

Unglückliche Niederlage

Junge B-Junioren verlieren nach guter Leistung

VfL Lohbrügge – ASV Bergedorf 85 – 2:1

Unter keinem glücklichen Stern stand die Partie unserer jüngeren B-Junioren. Wie schon in der Vorwoche, musste einer unserer Spieler in das Krankenhaus gebracht werden. In der 5. Minute köpfte Tamim den Ball in das Netz der Lohbrügger, dabei wurde er wohl von einem Gegenspieler gegen den Pfosten gedrückt und zog sich dabei eine klaffende Kopfwunde zu. Das Spiel musste unterbrochen und der Rettungswagen gerufen werden. Der Schiedsrichter gab das Tor jedoch nicht und entschied auf Foul durch unseren Spieler. Nicht nur in dieser Szene machte der Schiedsrichter aus unserer Sicht eine unglückliche Figur.

In der 16. Minute ging Lohbrügge mit  1:0 in Führung und konnte noch vor dem Seitenwechsel auf 2:0 erhöhen (30.). Dies kam etwas überraschend, da unser Team in diesem Spiel die deutlich größeren Spielanteile hatte.

Kurz nach dem Seitenwechsel verkürzte Sajad auf 2:1 (59.). Zu mehr wollte es leider nicht reichen, obwohl unsere Elf ständig den Vorwärtsgang eingelegt hatte. Zum Schluss musste das Spiel mehrfach unterbrochen werden, da unsere Jungs von Wadenkämpfen geschüttelt wurden. So ging ein gutes Spiel unserer Mannschaft mit 1:2 verloren.

Für unser Team waren im Einsatz:

Mika Schäfer, Niklas Todt, Arved Paaschburg, Sajad Mohabatzadeh, Alexander Gildenberg, Celvin Kaiser, Kerem Yildirim, Jarno Eckstein, Tamim Sadat, Eric Vogt und Jesper Lilienthal.

Eingewechselt wurden:

Alexander Teresenko, Johann Rau und Torben Grimm.



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.