Spielerporträt Niels Rawe

Niels Rawe gehört bereits seit Anfang der Saison unserer Mannschaft an. Daher möchten wir ihn an dieser Stelle einmal vorstellen.

10 Fragen an Niels Rawe

Hallo Niels, Du bist zwar bereits seit Anfang der Saison bei uns dabei. Bitte stelle Dich aber doch trotzdem einmal kurz vor:

Ich bin 26 Jahre alt und bin im wunderschönen Hamburg geboren und aufgewachsen. Zur Zeit wohne ich in Bergedorf mit meiner Verlobten zusammen. Ich arbeite als „State certified Engineer“ bei der Firma Bauer Elektroanlagen GmbH.

Bei welchen Vereinen hast Du vorher gespielt und auf welcher Position spielst Du am liebsten?

Am liebsten spiele ich auf der 6er Position. Auf dieser Position hat man sehr viel Einfluss auf das Spiel und ist immer mitten drin.

Allerdings hat mich Jörg beim Probetraining bereits nach 15 Minuten auf die Innenverteidiger Position gestellt, und ich denke auf der Position kann ich der Mannschaft am besten helfen.

Ich habe im Alter von 4 Jahren beim SVNA mit Fußball angefangen und habe dort auch 11 Jahre lang gespielt. Nach 2 Jahren beim VFL Lohbrügge bin ich zum TuS Aumühle gewechselt und habe dort 6 Jahre lang gespielt. Nach 3 Jahren beim FC Voran Ohe 2 und einem halben Jahr beim SCVN 2 bin ich zum ASV gekommen.

Was hat Dich bewogen jetzt für unsere Mannschaft aufzulaufen?

Den ASV Bergedorf kannte ich natürlich fast mein Leben lang schon. Als ich las, dass der ASV wieder eine Herren Mannschaft gründet war ich sofort interessiert. Ich bin dann zusammen mit Florian Hogrefe zum Probetraining gekommen wo es uns sofort gefallen hat. Das Team aus Jörg, Jens und Manfred hat mich dann endgültig überzeugt Teil des ASV Bergedorf zu werden.

Gibt es Spiele oder Ereignisse, an die Du Dich besonders gerne erinnerst?

Das Pokalspiel gegen TuS Aumühle! Dadurch dass ich dort lange gespielt hatte kannte man sich natürlich und es wurde im Vorfeld schon viel darüber mit Spielern von Aumühle gesprochen. Und als wir es dann in die Verlängerung schafften und dann sogar gewannen war das einfach ein geiles Gefühl.

Was sind Deine sportlichen Ziele (persönlich und mit der Mannschaft)?

Mein persönliches Ziel ist es mich immer weiter zu verbessern und alles zu tun um der Mannschaft weiter zu helfen.

Für unsere Mannschaft und Verein wünsche ich mir den Aufstieg in die Kreisliga. Das wird noch ein schwerer Weg aber wir werden es schaffen!

Lieblingsessen:

Crouque, Chinesisch

Lieblingsgetränk:

Sprite

Lieblingsmusik:

Eigentlich alles Querbeet. Außer Schlager wie Helene Fischer.

Was würdest Du auf die berühmte einsame Insel mitnehmen?

Meine wundervolle Verlobte! Und natürlich Florian Hogrefe!

Zum Schluss, was wolltest Du immer schon einmal loswerden?

Man muss sich einfach bei unseren tollen Fans bedanken! Es ist der Wahnsinn wie die sich bei Minus Graden einen abfrieren und uns trotzdem so super Unterstützen! Vielen Dank!

Vielen Dank für das Interview

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.