Nahtlos angeknüpft

In der Woche gewannen unsere „Alten Herren“  überzeugend in Escheburg. An diese Leistung haben sie nahtlos angeknüpft und konnten den ASV Hamburg mit 5:1 besiegen.

Dabei musste unsere Elf heute auf einige wichtige Spieler verzichten. Aber es zeigte sich, dass der Kader in dieser Saison deutlich besser ausgestattet ist, wie im Vorjahr.

So konnte unser Team von Beginn an das Spiel bestimmen und den Gegner unter Druck setzen. Die Belohnung folgte dann kurz vor der Pause.  Nach einer Ecke konnte sich Peter Vorrath in einem Kopfballduell gegen mehrere Gegenspieler durchsetzen. Den Ball verlängerte Bastian Begung per Kopf über die Linie (1:0, 27.). Das 2:0 erzielte ging dann auf das Konto von Seniorenspieler Christian Ruesch (2:0, 32.). Mit diesem Resultat wurden auch die Seiten gewechselt.

Nach der Pause setzte Bernd Schuster zunächst einen Ball an die Latte, der Nachschuss von Christian Ruesch ging an den Pfosten (45.). Im Gegenzug bewiesen die Gäste, dass sie auch gut zielen können und trafen ebenfalls die Latte (46.). Aber Bastian Begung bewies dann wieder seine Torjägerqualität und erzielte das 3:0 (49.).  Damit war das Spiel entschieden. Der Treffer zum 4:0 ging auf das Konto von Dietmar Gietzen (64.). Kurz danach gelang den Gästen der verdiente Ehrentreffer (4:1 , 66.). Das Tor zum 5:1 Endstand war dann erneut Christian Ruesch vorbehalten (70.).

LiveTicker auf Fussball.de

Für unsere Elf waren im Einsatz:

David Richter, Erdem Duman, Dietmar Gietzen, Maximilian Franke, Paul Schäfer, Bernd Schuster, Mario Meier, Malo Christian Ruesch, Bastian Begung und Peter Vorrath

Eingewechselt wurde:

Nazim Hamed

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.