Der Wille war da

Aber der Wille alleine genügt leider nicht. So unterlagen unsere Alten Herren beim SC Willinghusen mit 3:7.

Die Gastgeber gehören zu den Spitzenteams der Liga und gingen daher auch als Favorit in das Spiel. In der Anfangsphase konnte unsere Elf das Spiel aber ausgeglichen gestalten. Mit ihrem ersten gefährlichen Angriff gingen die Hausherren dann aber in Führung (1:0, 14.). Im Gegenzug konnten sie einen Ball zunächst noch von der Linie kratzen, aber Falko Stücker war zur Stelle und köpfte das Leder ins Tor (1:1 ,15.). Das schien aber der Weckruf für Willinghusen gewesen zu sein. Immer wieder setzten sie ihre schnellen Stürmer in Szene und konnten so davonziehen (2:1, 18.; 3:1, 19. und 4:1 24.).

Nach dem Seitenwechsel erhöhten sie nach einer Ecke auf 5:1 (45.). Nun bewies aber Erdem Duman mit 2 Treffern nie geahnte Torjägerqualistäten (5:2, 46. und 5.3, 62.). In der Schlussphase machte Willinghusen aber den Sack endgültig zu (6:3, 64, 7:3, 70+).

Auf die in der zweiten Hälfte gezeigten Leistung lässt sich aber aufbauen und gegen einen schwächeren Gegner sind dann auch Punkte drin.

LiveTicker auf Fussball.de

Für unsere Elf waren im Einsatz:

Bernd Schuster, Yasar Civelek, Malo, Hendrik Olaf Pahlow, Nico Unden, Paul Schäfer, Mario Meier, Marcel Stolz, Mirco Warnetzki, Martin Illmer und Falko Stöcker,

Eingewechselt wurden:

Matthias Parbst, Erdem Duman, David Krueger und Nazim Hamed.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.