Bundesliga-Trainer zu Gast beim ASV

Eine große Überraschung gab es beim gestrigen Training an den Sander Tannen. Torsten Fröhling (bis vor kurzem Cheftrainer bei den Profis von 1860 München) kam, um seinen alten Kumpel Jörg Franke zu besuchen.

Jörg Franke konnte allerdings krankheitsbedingt das Training nicht leiten und wurde von Paul Schäfer (Jugendleiter und -trainer) vertreten. Dieser erhielt dann auch ein paar wertvolle Tipps vom Bundesliga-Coach, die er dankbar entgegen nahm.

Auch die Mannschaft hatte einen Riesenspaß durch seine Anwesenheit und wollte zeigen, dass es im Amateurbereich auch gute Fußballer gibt.

Ein besonders großes „Hallo“ gab es durch Patrik Koßatz, der unter ihm in der Jugend beim FC St. Pauli trainiert hat. „Er war mein erster Trainer, unter dem ich ernsthaft Fußball gespielt habe“, so Patrik.

Im anschließenden „Straftraining“ machte dann noch die eine oder andere Anekdote aus vergangenen Zeiten die Runde.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.