Archiv der Kategorie: Spielberichte 1. Herren

Curslack-Neuengamme – ASV Bergedorf

24.09.2016 – SV Curslack-Neuengamme 2 – ASV Bergedorf 85 – Endstand 0:0

Wenn man das reine Ergebnis liest, dürfte man eher ein mäßiges Spiel erwarten. Dies war aber nicht so. Die Verfolger der Tabellenspitze lieferten sich ein durchaus ansehnliches Duell.

Unsere Mannschaft mit der deutlich besseren ersten Spielhälfte. Es konnten sich einige gute Chancen herausgespielt werden, die aber leider nicht genutzt wurden. In der zweiten Halbzeit kamen die Hausherren besser ins Spiel und konnten es ausgeglichener gestalten. Gute Torchancen blieben auf beiden Seiten aber eher die Ausnahme. So blieb es beim torlosen Unentschieden.

Für unsere Elf waren im Einsatz:

Marc Stückler, Felix Bender (ab 71. Philip Nennstiel), Thomas Herrmann (ab 59. Florian Heinze), Christian Kautz, Marco Batista Dahlstrom, Bernd Schuster, Julius Rauscher, Louis Schwien (ab 75. Cem Köruglu), Jacob Föhres, Norman Leßmann und Stephan Funk

LiveTicker auf Fussball.de

LiveTicker auf Fupa.net

TSG Bergedorf – ASV Bergedorf 85

11.09.2016 – TSG Bergedorf – ASV Bergedorf 85 – Endstand 2:4

Dabei begann es zunächst nicht gut. Unsere Elf sofort mit einer leichten Überlegenheit, die aber zunächst nichts einbrachte. Im Gegenteil. Nach einer Unachtsamkeit gab es in der 15. Minute die erste Ecke für die Hausherren. Diese wurde scharf vor das Tor geschlagen. Den folgenden Kopfball konnte Marc Stückler zwar noch abwehren, aber irgendwie gelang es einem Angreifer doch noch den Ball über die Linie zu stochern, das 1:0 in der 15. Minute. Unsere Elf setzte nach. Gregor Krahn konnte trotz einer (elfmeterreifen?) Attacke aus 15 Metern abziehen. Der Ball ging jedoch über das Tor. Nach dieser Aktion musste Gregor behandelt werden, Er biss zwar noch auf die Zähne musste dann später aber doch verletzt ausgewechselt werden. In der 26. Minute gelang Jacob Föhres aber doch per Kopf der verdiente Ausgleichtreffer (26.). Trotz weiterer guter Gelegenheiten durch Stephan Funk und Norman Leßman, blieb es bei diesem Stand bis zur Pause.

Nach dem Wechsel verstärkte unsere Mannschaft den Druck weiter. Die Hausherren kamen nur noch selten, dann aber oft auch gefährlich, vor unser Tor.  In der 67. Minute konnte sich Lous Schwien schön durchsetzen und mit einem trockenen Schuss unser Team in Führung bringen. Damit gaben sich die Spieler aber nicht zufrieden und spielte weiter in Richtung Tor der TSG. Als das Heimteam mal wieder in Richtung unseres Tores kam, konnte Christian Kautz den Ball abfangen und zu Louis Schwien spielen. Dessen langer Ball kam zu Jacob Föhres der auf das Tor der TSG zulief und diesen schönen Konter auf 3:1 für unser Team erhöhen konnte (77.). Nur wenig später kam Jacob wieder an den Ball und konnte im Strafraum nur regelwiedrig zu Fall gebracht werden. Den folgenden Strafstoß verwandelte Norman Leßmann sicher zur 4:1 Führung (80.). Im Gefühl der sicheren Führung ließ unsere Mannschaft dann ein wenig nach und erlaubte den Hausherren noch ein paar Gelegenheiten. Die letzte davon wurde noch genutzt um auf 2:4 zu verkürzen.

Bitter ist die erneute Verletzung von Gregor Krahn, dem wir natürlich auch baldige Genesung wünschen. So langsam gehen dem Trainerteam die Abwehrspieler aus.

Eine tolle Geste vor dem Spiel; die Mannschaft entrollte ein Banner, mit dem sie ihrem verletzten Kollegen Felix Peters (Kreuzbandriss) alles Gute wünschten.

Für unsere Mannschaft stand folgende Formation auf den Platz:

Marc Stückler, Gregor Krahn (ab 38. Louis Schwien), Marco Batista, Felix Bender, Pascal Röner, Christian Kautz, Bernd Schuster (ab 87. Ajmal Kairandesch), Julius Rauscher ( ab 80. Cem Köruglu), Norman Leßmann, Jacob Föhres und Stephan Funk.

LiveTicker auf Fussball.de

Spielbericht bei 85Live

SC Willinghusen – ASV Bergedorf 85

28.08.2016 – 15.00 Uhr – SC Willinghusen – ASV Bergedorf 85 – Endstand 4:10

Erst bei großer Hitze und dann bei Blitz und Donner gab es einen deutlichen 10:4 (Halbzeit 5:1) Auswärtssieg für unsere Elf. In der 72. Minute unterbrach der Schiedsrichter das Spiel für etwa 15 Minuten, da ein Gewitter in der näheren Umgebung war. Zum Glück für unsere Mannschaft konnte das Spiel nach kurzer Zeit aber fortgesetzt werden. Wäre dies nicht möglich gewesen, wäre die zu diesem Zeitpunkt bereits deutliche 8:1 Führung hinfällig gewesen.

Bereits in der 5. Minute brachte Stephan Funk unser Team mit 1:0 in Führung. Danach machten unsere Spieler weiter Druck, mussten aber in der 17. Minute den zu diesem Zeitpunkt überraschenden Ausgleich hinnehmen. Dieser fiel mit der ersten Chance der Hausherren. Die Freude der Gastgeber währte aber nicht lange. Nach einer schönen Flanke von Stephan Funk gelang Norman Leßmann der erneute Führungstreffer (20.). In der 22. Minute dann eine Trinkpause. Diese Erfrischung nutzt Norman Leßmann vorzüglich und konnte gleich darauf (23.) auf 3:1 erhöhen. Glück für die Mannschaft aus Willinghusen, dass Stephan Funk dann zweimal zu gut zielte und nur den Pfosten traf. Besser machte er es in der 36. Minute und erhöhte auf 4:1. Den Treffer zum 5:1 Halbzeitstand steuerte Jakob Föhres bei.

Zu Beginn der Halbzeitpause zogen in der Umgebung die Gewitter auf, hielten sich aber noch abseits. Der zur Halbzeit eingewechselte Cem Köruglu traf dann auch gleich nur den Pfosten (47.). Stephan Funk erhöhte in der 54. und 63. Minute auf 7:1, ehe Christian Kautz zum 8:1 traf (70.). Dann die bange Frage, geht es weiter oder muss das Spiel abgebrochen werden. Zunächst unterbrach der Schiedsrichter das Spiel, um es nach ungefähr 15 Minuten fortzusetzen. Das Gewitter ging dann auf dem Platz weiter. Fast im Minutentakt fielen die weiteren Tore. 73. Minute erneut Stephan Funk (9:1), 74. verkürzt Hamwarde, 76. Christian Kautz (2:10) und 79. und 81. Minute die Gegentore zum 10:4 Endstand.

Auch wenn es bei einem deutlichen Sieg vermessen sein mag; zu bemängeln gibt es, dass beste Chancen noch ungenutzt blieben. Auch die 4 Gegentore hätten nicht sein müssen. Insbesondere bei den letzten beiden Gegentoren standen die Gegenspieler zum Teil sträflich frei.

Mit diesem Sieg hat sich unsere Mannschaft die Tabellenführung zurückgeholt.

Hier noch einmal die Torschützen:

Stephan Funk (5), Norman Leßmann (2), Christian Kautz (2) und Jakob Föhres.

Im Einsatz waren:

Marc Stückler, Gregor Krahn (ab 69. Felix  Bender), Thomas Herrmann (ab 46. Cem Köruglu), Felix Peters, Pascal Röner, Christian Kautz, Bernd Schuster (ab 55. Fabian Posewang), Norman Leßmann, Julius Rauscher, Jakob Föhres und Stephan Funk.

ASV Bergedorf 85 – Düneberg

21.08-2016 – 11.00 Uhr – ASV Bergedorf 85 – Düneberg – Endstand 1:5

Eine verdiente Niederlage gab es für unsere Elf. Erst in der Schlussphase der Partie – als das Spiel schon entschieden war – fand sie in etwa zu dem zurück, was sie leisten kann.

Von Anbeginn an herrschte bei unserer Mannschaft ein zu großer Respekt vor dem Gegner. Zu sehr steckten die Niederlagen der Vorsaison noch in den Köpfen der Spieler. So sah es auch Trainer Jörg Franke: „Die Mannschaft hat immer noch an die deutlichen Niederlagen der Vorsaison gedacht. In dem Bemühen es in diesem Jahr besser zu machen, ist sie dann verkrampft und hat nie zu dem gefunden, was sie eigentlich leisten kann.“

So kam es wie es kommen  musste. In der 29. Minute konnte Tayfun Cosgun die Gäste (aus abseitsverdächtiger Position) in Führung bringen. Noch vor der Halbzeitpause (40.) gelang es Jannik Wöhl auf 2:0 für die Gäste zu erhöhen.

In der 2. Halbzeit versuchte unsere Elf, dass Spiel zu drehen. Dadurch ergaben sich aber Konterchancen für die Gäste. Spielertrainer Dennis Tornieporth nutzte eine dieser Möglichkeiten mit einem Lupfer über Keeper Marc Stückler (52.). Marc kam zwar noch an den Ball, konnte ihn aber nicht mehr entscheidend abwehren. Christian Kautz wurde nun aus der Abwehr ins Mittelfeld vorgezogen. Dadurch ergaben sich weitere gute Möglichkeiten für das Düneberger Team. Diese wurden von Michael Siepelt zum 0:4 (55.) und erneut Tayfun Cosgun zum 0:5 (60.) genutzt. Anschließend hatte Spielertrainer Tornieporth genug vom Spiel und wechselte sich selber aus (61.).  Unser Team fand nun besser ins Spiel. Nach einem Foul an Gregor Krahn, gab es einen Elfmeter für unsere Mannschaft. Dieser wurde von Norman Leßmann sicher verwandelt (83.). Im Anschluss gab es zwar noch die eine oder andere Möglichkeit, es blieb aber beim Stand von 1:5.

Nun heißt es, diese Niederlage schnell zu vergessen und es in der nächsten Woche in Willinghusen besser zu machen. Trotz des heutigen Ergebnisses hat unsere Elf einen guten Start in die Saison hingelegt und bleibt in der Spitzengruppe dabei.

Für unsere Mannschaft waren im Einsatz:

Marc Stückler, Gregor Krahn, Christian Kautz, Dietmar Weber, Florian Heinze (ab 50. Steve Runge), Norman Leßmann, Marco Batista, Pascal Röner, Louis Schwien (ab 33. Cem Köroglu), Bernd Schuster und Jakob Föhres (ab 70. Philip Nennstiel).

LiveTicker auf Fussball.de (vom ASV Bergedorf 85)

LiveTicker auf Fussball.de (vom Düneberger SV)

Oststeinbeker SV – ASV Bergedorf 85

12.08.2016 – Oststeinbeker SV – ASV Bergedorf 85 – Endstand 0:1

Bereits in der 1. Minute konnte Stephan Funk unser Team in Führung bringen. Mit diesem Stand ging es auch in die Halbzeitpause und auch in der 2. Halbzeit sollte sich am Ergebnis nichts mehr ändern. Dadurch ist uns ein  weiterer Sieg gegen ein mit hohen Erwartungen in die Saison gestartetes Team gelungen.

Am nächsten Wochenende kommt am Sonntag bereits um 11 Uhr der große Meisterschaftsfavorit aus Düneberg zu uns an die Sander Tannen.

Für uns waren im Einsatz:

Marc Stückler, Pascal Röner,  Thomas Herrmann (ab 62. Louis Schwien), Felix Peters, Gregor Krahn, Bernd Schuster, Christian Kautz, Norman Leßmann (ab 90. Malte Vabi), Patrik Koßatz (ab 49. Florian Heinze), Jakob Föhres und Stephan Funk.

ASV Bergedorf 85 – FSV Geesthacht

07.08.2016 – ASV Bergedorf 85 – FSV Geesthacht 2 – Endstand 9:0

Einen deutlichen Sieg konnte unsere Mannschaft einfahren. Der Halbzeitstand von 5:0 war schon deutlich und so hatte unser Team keine Probleme, den Sieg zu Hause zu behalten.

Torschützen für unser Team:

Patrik Koßatz (2x)

Pascal Röner

Norman Leßmann

Stephan Funk (4x)

Steve Runge

Aufstellung:

Marc Stückler, Thomas Herrmann (ab 69. Ajmal Kairandesch), Gregor Krahn (ab 65.Philipp Schenke), Stephan Funk, Christian Kautz, Steve Runge, Norman Leßmann, Pascal Röner, Patrik Koßatz (ab 46 Dietmar Weber), Bernd Schuster und Felix Peters

Sieg in Lauenburg

31.07.2016 – 16.00 Uhr – Lauenburger SV – ASV Bergedorf 85 – Endstand 1:3 (Halbzeit 1:2)

Von diesem Spiel gibt es leider keinen ausführlichen Spielbericht.

Torschützen für unser Team waren Norman Leßmann, Pascal Röner und Patrick Koßatz.

LiveTicker bei Fussball.de

Für unsere Elf waren im Einsatz:

Marc Stückler, Stephan Funk, Christian Kautz, Dietmar Weber, Norman Leßmann (ab 63. Fabian Posewang), Marco Batista Dahlström, Pascal Röner, Patrik Koßatz, Sten Hoffmann (ab 42. Julius Rauscher), Jakob Föhres und Felix Peters