Spielerporträt Leon Koslowski

Leon Koslowski ist im Sommer 2015 neu zu uns gekommen. Wir möchten ihn an dieser Stelle einmal vorstellen.

Unserer Fragen an Leon Koslowski

Hallo Leon, Du bist ja noch nicht so lange dabei, bitte stelle Dich doch einmal kurz vor:

Mein Name ist Leon Koslowski ich bin 19 Jahre alt, in Bergedorf geboren und zur Schule gegangen ,wohne in Moorfleet und mache gerade eine Lehre zum KFZ-Mechatroniker bei der Firma Herbert Mühle GmbH.

Bei welchen Vereinen hast Du vorher gespielt und auf welcher Position spielst Du am liebsten?

Da gab es mehrere Vereine. Angefangen hat alles beim SCVM in der Pampersliga über Altengamme bis zum C-Juniorenbereich. Dann hat mich Herr Franke unser Coach bei einem Spiel gegen Curslack gesehen und war der Meinung ich könne ganz gut kicken. Ab diesen Zeitpunkt fing für mich der Leistungsfussball an. VfB Lübeck, Eintracht Norderstedt, BU Hamburg wurden meine Stationen bei denen ich eine Fussballerische Ausbildung genießen durfte, mit allen Höhen und Tiefen die der Leistungsfussball so bietet. Auch wenn der Durchbruch nicht gelang, für jede Minute die ich dort sein durfte bin ich dankbar, diese Erfahrung kann mir keiner mehr nehmen.

Der Sturm ist meine absolute Lieblingsposition. Am besten mit einem Sturmpartner in einem 4-4-2, wenn wir früh die Passwege des Gegners zum Zentrum zulaufen, damit unsere 6 er immer anspielbar sind und diese uns mit Bällen füttern und wir ständig  dabei die Seiten wechseln. So fühle ich mich am wohlsten auf dem Platz.

Ich kann aber auch die Außenbahnen links wie rechts besetzen.

Was hat Dich bewogen jetzt für unsere Mannschaft aufzulaufen?

Natürlich war der Kontakt zu Herrn Franke war mitentscheidend, aber der ASV Bergedorf hat in Hamburg  Tradition. Das ist schon ein spezieller Reiz für so einen Verein spielen zu dürfen. Dann, die Stimmung in der Mannschaft war auch sehr angenehm, alle wirklich klasse Typen.

Gibt es Spiele oder Ereignisse, an die Du Dich besonders gerne erinnerst?

Das Trainingslager In der Türkei mit dem VfB Lübeck war einfach grandios. In Belek ein Spiel gegen die Glaskow Rangers. Wir verloren zwar 5:1, aber danach spielte Gladbach gegen VfB Stuttgart, also viel Medienpresenz und Zuschauer im Vorfeld und  mit einigen Profis einfach mal snacken, dass vergisst man nie!!!

Ein Spiel mit BU gegen den HSV. Wir liegen zur Halbzeit 0:3 zurück. Der Trainer fordert in der Halbzeit mehr taktische Disziplin. Wir drehen das Spiel und gewinnen 4:3 und ich schieße 2 Tore. Eines meiner besten Spiele überhaupt. Wir haben taktisch clever gespielt, alle Gegenspieler richtig angelaufen, Räume eng gemacht, Ball flach gehalten, einfach gespielt, schnell umgeschaltet, eine perfekte Mannschaftsleistung. Das ist der Fussball den ich liebe!!!

An dieser Stelle möchte ich noch die Gelegenheit nutzen und mich  bei Thomas Ohls ,Trainer von BU zubedanken. “Thomas Danke für alles!!!,am meisten vermisse ich Deine perfekten Spiel und Spieleranalysen, die mich immer beeindruckt haben“.

Was sind Deine sportlichen Ziele (persönlich und mit der Mannschaft)?

Irgendwann mal in der Oberliga zu spielen.

Für die Rückrunde viele Tore zu erzielen und vor allem eine bessere Punkteausbeute für uns. Keine Verletzten!!!

Betreibst Du noch weitere Sportarten?

Motorcross, Enduro, wenn die Zeit es zulässt

Über was kannst Du Dich so richtig aufregen?

Wenn Menschen andere nicht respektvoll behandeln.

Lieblingsessen

Nudeln mit Tomatensauce.

Lieblingsgetränk

Cola.

Lieblingsmusik

Ich bin für alles offen.

Was würdest Du auf die berühmte einsame Insel mitnehmen?

Viel Trinkwasser, Angel, eine Axt, ein Messer, Notstromaggregat, Funkgerät, Funktionskleidung, Gitarre, und………,und…………,und……………,und……………,und………………,

Zum Schluss, was wolltest Du immer schon einmal loswerden?

„Was will ich loswerden??? Dann nehme ich mal alle Sorgen dieser Welt“

Vielen Dank für das Interview

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.