Zum Remis gewürgt

Unsere 2. Herren spielten 0:0 beim FC Lauenburg.

Dabei wurde den Zuschauern keine Feinkost geboten. Die Partie spielte sich auf einem bescheidenen Niveau ab. Seinen Teil trug dazu sicher auch der Rasenplatz bei, der sich in keinem guten Zustand befand.

In der 1. Hälfte konnte Justin Reimold einmal einen Schuss gut parieren (24.). Zehn Minuten später startete Jordan Luka Bostelmann an der Mittellinie einen schönen Sololauf, scheiterte aber.

In Abschnitt zwei hätte es einen Strafstoß für unser Team geben müssen, der Schiedsrichter hatte das Foul aber außerhalb des Strafraums gesehen und gab nur einen Freistoß. Als kurz vor dem Abpfiff Kevin Rockson umgestossen wurde, gab es dann doch noch einen Elfmeter für unser Team. Deniz Kaya semmelte den Ball aber über den Kasten (87.). Dies gab den Hausherren noch einmal Auftrieb und unser Team musste noch um den einen Punkt bangen. Es blieb aber bei dem torlosen Resultat.

Für unsere Elf waren im Einsatz:

Justin Reimold, Tomasz Ratajzak, Philip Wienholz, Deniz Kaya, Gregor Krahn, Ali Moghimi, Niklas Burmeister( ab 15.Tolgahan Namli, ab 84. Joshua Matthes), Gürkan Tunc, Benedikt Karsten, Nils Behnck (ab 75. Furkan Tunc) und Jordan Luka Bostelmann (ab 75. Kevin Rockson)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.