Wie gehabt

Dreimal hatten unsere Senioren bereits gegen den Walddörfer SV gespielt. Alle drei Spiele verloren sie mit 1:4 und so endete auch das heutige Heimspiel.

Dabei sah es zunächst gut aus. Zwar hatten die Gäste die erste Gelegenheit, als Keeper Kay Menke eine hohe Flanke zwischen den Fäusten durchflutschte, aber der Ball ging ins aus. Wenig später erkämpften sich unsere Spieler aber auf der rechten Seite den Ball. Die schöne Hereingabe konnte Jörg Wendt mühelos verwerten (1:0, 12.). Nun hatte unser Team das Spiel gut im Griff und konnte sich auch weitere Gelegenheiten herausspielen, die aber nicht genutzt wurden. Besser machten es die Gäste, die mit zunehmender Spieldauer hinten sicherer standen und vorne immer gefährlich waren. So konnten sie innerhalb von 3 Minuten das Spiel drehen (1:1, 19; 1:2 ,22.). Mit diesem Stand wurden auch, bei ständigem Regen, die Seiten gewechselt.

Nach der Pause kam unser Team wieder besser ins Spiel, die Tore machten aber erneut die Gäste (1:3, 43. und 1:4. 51.). Gefahr ging bei unserer Mannschaft insbesondere nach gefährlichen Standardsituationen von Mario Meier aus. Das Leder ging aber nicht mehr über die Linie des Gästetores. So blieb es so, wie auch in den letzten Spielen gegen diesen Gegner, beim 1:4.

Für unsere Elf waren im Einsatz:

Kay Menke, Andreas Bienek, Thomas Voß, Michael Meier, Christoph Schwiezena, Guido Voigt, Marc Fichtner, Jörg Wendt, Oliver Seidler, Thilo Behrendt und Mario Meier.

Eingewechselt wurden:

OLiver Braun, Alexander Steeen, Christian Ruesch, Bastian Begung und Tom Wagner.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.