Knapp am Pfosten

Unsere Senioren spielten bei FC Türkiye 1:1. Dabei schlug bei beiden Treffern der Ball knapp neben dem Pfosten ein.

Die Hausherren gingen bereits mit ihrem ersten Angriff in Führung (1:0, 5.). Unsere Spieler taten sich auf dem Rasenplatz, der sich in keinem guten Zustand befand, sehr schwer. Es kam kein gutes Spiel zustande. Als es eine Ecke für unser Team gab, schlug Mario Meier diese auf den kurzen Pfosten, wo das Leder zwischen Torwart und Pfosten in den Kasten flutschte (1:1, 20.). Noch vor der Pause hatte unsere Elf Pech. Ein fast von der Mittellinie getretener Freistoß ging über Angreifer und Abwehrspieler hinweg, setzte im Strafraum noch auf, ging aber an den Pfosten.

In der zweiten Hälfte tat sich nicht mehr viel. So holte unsere Elf in einer schwachen Partie einen Auswärtspunkt.

Für unsere Elf waren im Einsatz:

Timo Nührmann, Thomas Voß, Christoph Schwiezena, Guido Vogt, Christian Ruesch, Marco Eickhoff, Oliver Braun, Oliver Seidler, Matthias Parbst, Florian Mehl und Mario Meier.

Eingewechselt wurden:

Martin Meier-Albers, Michael Meier, Bjarn-Klaus Möers und Thorsten Janssen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.