Früh im Rückstand

Im Spiel unserer 1. Herren beim Düneberger SV 1 geriet unser Team schnell in Rückstand, konnte sich aber im Verlauf der Partie besser behaupten.

Bereits mit dem ersten Angriff konnten die Hausherren die Führung erzielen (1:0, 1.). Nur wenig später traf Ex-Elster Sandro Schraub (2:0, 15.). Als die Gastgeber dann auch noch weiter erhöhen konnten (3:0, 27.) schien die Partie den erwarteten Verlauf für den Landesligisten zu nehmen. Aber nun kam unsere Elf immer besser ins Spiel und konnte sich Gelegenheiten herausarbeiten. Es blieb aber bis zur Pause beim 3:0.

Nach dem Seitenwechsel blieb unser Team dran und konnte durch Blerti Dugolli verkürzen (3:1, 62.). Der Keeper kam zwar noch mit den Fingern an den Ball geriet damit aber auch hinter die Torlinie. Danach noch zwei gute Möglichkeiten für unsere Mannschaft, die aber nicht von Erfolg gekrönt waren. Anders bei den Hausherren, die erhöhen konnten (4:1, 78.), Danach traf Ugur Naci Karakas zunächst den Pfosten. Der Ball sprang ihm aber wieder vor die Füße und er netzte zum Endstand ein (4:2, 82.).

Beim klassenhöheren Gegner mussten unsere Spieler erfahren, dass eigene Fehler oft bestraft werden. Den meisten Gegentoren gingen diese voraus. Aber unser Team hat nie aufgesteckt und versucht dagegen zu halten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.