Schwerstarbeit

Unsere 1. Herren gewannen 2:1 gegen den SC Schwarzenbek 1, dabei taten sie sich aber recht schwer und vor allen Dingen ein Spieler musste teilweise Schwerstarbeit verrichten.

Die Anfangsphase dieser Partie gehörte unserer Elf. Sie konnte zu mehreren Tormöglichkeiten kommen, diese aber nicht nutzen. Nach einer Viertelstunde kamen dann die Gäste aus Schwarzenbek besser ins Spiel. Die sich ihnen bietenden Gelegenheiten wurden aber nicht konsequent genutzt und unser Torhüter Björn Garvs konnte seine Klasse beweisen und mehrfach gut parieren. Zu diesem Zeitpunkt hatte er mehr Arbeit zu verrichten, als ihm lieb war. Aber auch unser Team war weiter mit dabei. Nach einer schönen Hereingabe von Marco Bugla war Justin Gauger zur Stelle und setzte das Leder unter die Latte (1:0, 29.). Vor der Pause rettete noch einmal Björn Garvs die Führung, bevor Benjamin Vermehren mit seinem Schuss nur die Latte traf. So ging es mit einer 1:0 Führung für unsere Mannschaft in die Pause.

Nach dem Seitenwechsel konnte Schwarzenbek, mit ihrer ersten Möglichkeit in dieser Hälfte, zum Ausgleich kommen (1:1,). Danach waren wieder unsere Spieler am Drücker, aber zunächst nicht erfolgreich. Bis Abwehrspieler Alexander Felker sich durchsetzen konnte und ins Schwarze traf (2:1, 73.). Danach kam von den Gästen erst einmal nicht mehr viel. Bis zur Nachspielzeit. Zunächst sah Marco Bugla nach einer undurchsichtigen Situation, zunächst gelb, dann gelb/rot und wenig später Mikel Jason Ehmke nach einem Foul rot. Die Gäste konnten in der verbliebenen Nachspielzeit ihre zahlenmäßige Überlegenheit aber nicht mehr nutzen. So ging unsere Elf nach 97 Minuten als 2:1 Sieger vom Platz. Hätten beide Mannschaften ihre guten Möglichkeiten besser genutzt, wäre auch ein 10:8 möglich gewesen.

LiveTicker auf Fussball.de

Für unsere Elf waren im Einsatz:

Björn Garvs, Alexander Felker, Pascal Asante Sefa, Daniel Bauer (ab 56. Mikel Jason Ehmke), Julian Bieber, Ugur Nagi Karakas, Kevin Holthöfer (ab 56. Norman Leßmann), Roy Bannasch, Marco Bugla, Benjamin Vermehren und Justin Gauger (ab 72. Mirco Dell)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.