Müde Beine

Mit 3:6 unterlagen unsere 2. Herren bei TuS Berne 2.

Die Spiele am Donnerstag und Freitag schienen ihre Spuren hinterlassen zu haben. In der 1. Halbzeit wurde unsere 2. Herren von Angriffen überrollt und es blieb ihnen kaum Luft zum Atmen. Nur sehr selten konnten sie sich befreien. So ging Berne in der 30, Minute, nach eine schönen Kombination, hochverdient in Führung. Kurz vor der Pause erhöhten sie, aus abseitsverdächtiger Kombination, auf 2:0.

In der Halbzeit versuchte der Trainer die Jungs etwas wach zu rütteln und appellierte an die Moral der Mannschaft. In der 2. Hälfte ging das Spiel nun in die andere Richtung. Durch ballsichere Kombinationen und schnelles Umschaltspiel kamen unsere Elstern zu sehr guten Möglichkeiten. Sie mussten aber durch einen gut gespielten Konter leider das 3:0 hinnehmen.

Aber das tat dem Spiel unserer Elf keinen Abbruch. Sie drückten Berne immer mehr in ihrer Hälfte zurück und belohnten sich mit dem 3:1, durch Nasir Haschemi. Das Tor gab zusätzlichen Auftrieb und nach einer schönen Kombination stand Benedikt Karsten goldrichtig und schob zum 3:2 ein. Berne konnte nun kaum Luft holen. Nach einer Ecke von Sajad Mohabatzadeh war Philipp Wienholz zur Stelle und nickte zum 3.3 ein. Weiter ging die wilde Fahrt, Chancen im Minutentakt. Benedikt Karsten zweimal alleine vor dem Torwart, durch tolle Vorarbeit von Florian Winter, aber leider scheiterte er am Torhüter. Auch Florian selbst hätte unser Team in Führung bringen können, aber sein Abschluss ging knapp am Gehäuse der Hausherren vorbei.
Zum Schluß drehte Berne noch einmal auf und konnte das Spiel wieder drehen. So fielen noch das 4:3, 5:3 und sogar das 6:3. Sicherlich etwas zu hoch aber der Sieg war alles in allem verdient.

Wir bedanken uns für den sehr guten Test und wünschen Berne alles Gute für die Saison.

Unser Dank für die Fotos geht mal wieder an Katharina.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.