Es hat nicht gereicht

A-Junioren unterliegen beim Rahlstedter SC mit 1:2.

Die Anfangsphase verlief zunächst ausgeglichen. Nach einer Ecke war dann der Rahlstedter Matti Walsdorf zur Stelle und beförderte den Ball in die Maschen (1:0, 21.). Nun verlor unser Team zunehmend den Faden. Erst recht, als die Hausherren auf 2:0 erhöhen konnten (34.). Der Torschütze stand allerdings bei dieser Aktion weit im Abseits, was vom Schiedsrichter leider nicht erkannt wurde. So ging es mit einem 0:2 Rückstand in die Pause.

In dieser wurden unsere Spieler wachgerüttelt und kamen deutlich verbessert wieder ins Spiel. Völlig verdient konnten sie durch Martin Frentzen herankommen, der im Nachschuss traf (2:1, 72.). Nun war unsere Elf dran. Aber nur wenig später gab es einen Elfmeter für die Gastgeber. Dieser wurde aber von Keeper Pierre glänzend pariert. Dies gab ihm soviel Auftrieb, dass er sich danach noch mehrfach auszeichnen konnte. Aber auch unseren Spieler boten sich noch gute Möglichkeiten. Diese nutzten sie leider nicht. So das sie nach einer (zu kurzen) Nachspielzeit, mit einer knappen Niederlage vorlieb nehmen mussten.

LiveTicker bei Fussball.de

Für unsere Elf waren im Einsatz:

Pierre, Hardt, Kevin Wehncke, Armin Shirwany, Maikel Janssen, Maxi Zaufall, Luis Gaertner, Admir Redepi, Martin Frentzen, Noel Dudzus, Arian Redepi und Konstantin Schmidt.

Eingewechselt wurden:

Florian Zyberaj, Celvin Kaiser, Klaudiusz Bednarz und Leon Bronkau.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.