Hilfe half nichts

23.04.2017 – ASV Bergedorf 85 – TSV Glinde 2 – Endstand 1:0

Wie erwartet konnten unsere Gäste auf reichlich Unterstützung aus der 1. Mannschaft bauen. 4 Spieler standen heute auf dem Feld, die auch am Freitag in der ersten Mannschaft im Einsatz waren oder auf der Bank saßen. Genützt hat es ihnen allerdings nichts, denn sie mussten mit einer Niederlage die Heimreise antreten.

Von Beginn an, waren unsere Gäste insbesondere auf die Sicherung des eigenen Tores aus. So hatte unser Team sofort ein optisches Übergewicht, ohne aber spielerisch zu überzeugen. Die erste gute Gelegenheit für unser Team hatte Norman Leßmann in der 13. Minute, scheiterte aber am Keeper, der zur Ecke abwehren konnten. Weitere gute Möglichkeiten blieben aber Mangelware und so ging es torlos in die Halbzeitpause

Nach dem Wechsel kamen Sandro Schraub für Denis Fischer und Mortaza Naseri für Ersin Balik. Christian Kautz wechselte aus der Abwehr in das defensive Mittelfeld. Diese Wechsel sollten das Angriffsspiel beleben und brachten auch schnell Erfolg. Nach einem Abspiel von Norman Leßmann kam der Ball zu Sandro Schraub, der ihn mit der Fußspitze ins Tor bugsierte (56.). Dies sollte dann auch der einzige Treffer in diesem Spiel bleiben und so konnte unsere Elf durch einen Heimsieg ihre Chance einen absoluten Spitzenplatz erhalten.

LiveTicker auf Fussball.de

Für unsere Elf waren im Einsatz:

Marc Stückler, Ersin Balik (ab 46. Mortaza Naseri), Thomas Herrmann, Christian Kautz, Pascal Röner, Denis Fischer (ab 46. Sandro Schraub), Bernd Schuster, Gregor Krahn, Felix Rehr, Jakob Föhres und Norman Leßmann (ab 71. Florian Heinze)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.