Zweimal Doppelpack

A-Junioren unterliegen dem SC Vier- und Marschlande mit 2:6

Dabei fielen die ersten Gegentore jeweils innerhalb weniger Minuten. Aber unser Team spielte durchaus gefällig mit, musste sich aber letztendlich verdient geschlagen geben, da die Gäste die Schwächen unseres Teams konsequent ausnutzte.

Nach einer offene Anfangsphase mit Torschüssen auf beiden Seiten, gingen die Gäste in der 22. Minute in Führung  auf der rechten Seite kam Ilir Nezeri an den Ball, startete in Richtung Tor und vollstreckte (0:1, 22.) Den folgenden Anstoß fing der SCVM sofort ab. Der Ball kam erneut zu Ilir Nezeri. Sein Schuss wurde noch abgefälscht und ging über Keeper Pierre Hardt ins Gehäuse (0:2, 23,), Unmittelbar vor dem Seitenwechsel konnte Celvin Kaiser verkürzen (1:2, 45.).

Nach der Pause gelang es den Gästen schnell wieder zu erhöhen (1:3, 50.). Bei diesem Treffer verletzte sich unser Spieler Philip Wolter, der lange auf dem Platz behandelt wurde und später vorsichtshalber ins Krankenhaus kam. Nachdem das Spiel fortgesetzt werden konnte, waren die Gäste schnell erneut erfolgreich (1:4, 54.). Nach dem Treffer zum 1:5 (61.) war das Spiel natürlich entschieden. In der turbulenten Schlussphase konnte Admir Redepi zunächst noch einmal verkürzen (2:5, 89.), bevor der SCVM in der Nachspielzeit den Treffer zum 2:6 Endstand erzielte.

Philip Wolter hat das Krankenhaus inzwischen wieder verlassen. Wir wünschen ihm gute Besserung.

LiveTicker bei Fussball.de

Für unsere Elf waren im Einsatz:

Pierre Hardt, Maikel Janssen, Kevin Wehncke, Lucas Posewang, Arthur Wagner, Celvin Kaiser, Mansur Noori, Martin Frentzen, Noel  Dudzus, Philip Wolter und Sean Richter.

Eingewechselt wurden:

Florian Zyberaj, Admir Redepi, Klaudius Bednarz und Konstantin Schmidt

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.