Weitere Überraschungen?

In der Bezirksliga Ost hat es bisher an jedem Spieltag Überraschungen gegeben, Wie wird es an diesem Wochendende sein? Vorschau auf den 6. Spieltag der Bezirksliga Ost.

Tabellenführer Ahrensburger TSV 1 hat SV Börnsen 1 (9.) zu Gast – Sonnabend 31.08.19, 15.00 Uhr

Verlustpunktfrei führt Ahrensburg die Tabelle an. Am letzten Spieltag wurde auch MSV Hamburg mit 2:1 bezwungen.

Auch die Gäste aus Börnsen wurden vor der Saison hoch gehandelt aber es läuft noch nicht alles nach Plan. 2 Siegen stehen 3 Niederlagen gegenüber. Am letzten Wochenende war es eine der Überraschungen, dass sie sich in Schwarzenbek mit 0:4 gesschlagen geben mussten.

Wollen sie ihre Aufstiegshoffnungen am Leben erhalten, muss Börnsen in Ahrensburg punkten. Ob ihnen die gelingt und sie diesmal für eine Überraschung sorgen?

TSV Glinde 1 (2.) spielt bei FSV Geesthacht 1 (11.) – Freitag 30.08.19, 20.00 Uhr

Zumindest die Höhe des Glinder Sieges über den SC Wentorf (7:1) war eine Überraschung. Dadurch konnte sich Glinde auf Rang 2 verbessern. Nur gegen den TSV Wandsetal mussten sie sich am 4. Spieltag geschlagen geben.

Der FSV Geesthacht konnte Auswärts bisher noch nichts holgen. Zuletzt kassierten sie eine 1:4 Niederlage bei unserem Team. Dafür sind sie zu Hause noch ungeschlagen. Dort gewannen sie 3:1 gegen ETSV und spielten 0:0 gegen Barsbüttel.

Kann der FSV diese Serie gegen den Favoriten aus Glinde fortführen?

Unser ASV Bergedorf 85 1 (3.) tritt bei Elazig Spor 1 (16.) an – Sonntag 01.09.19, 15.00 Uhr

Unser Team gewann zuletzt gegen FSV Geesthacht. Nun müssen sie zum Schlusslicht und dort auf einem Grandplatz spielen. Alle Informationen zu diesem Spiel am Donnerstag, in der Vorschau auf die Spiele unserer Mannschaften.

SC Vier- und Marschlande 1 (4.) hat ein Heimspiel gegen Barsbüttel 1 (7.) – Sonntag 01.09.19, 14.30 Uhr

Das junge Team des SCVM schlägt sich bisher wacker. Mit dem bisherigen Rang wird man dort sicher zufrieden sein. Dazu hat auch der letzte 6:1 Erfolg in Farmsen beigetragen.

Barsbüttel hat bisher 7 Punkte auf dem Konto (2 Siege, 2 Niederlagen und 1 Unentschieden). Dies kann natürlich nicht zu einem Spitzenplatz reichen. Im letzten Spiel waren sie mit 2:0 über Elazig Spor erfolgreich.

Wenn es dem SCVM gelingt, die bisher gezeigten Leistungen zu wiederholen, dürfte ein weiterer Sieg möglich sein.

MSV Hamburg 1 (5.) hat Heimrecht gegen HT 16 1 (10.) – Sonntag 01.09.19, 15.00 Uhr

Auch der Aufsteiger MSV Hamburg bewies, dass mit ihm zu rechnen ist. Drei Siege bei je einem Unentschieden und Niederlage haben sie bisher errungen. Die Niederlage (1:2) gab es am letzten Spieltag beim Tabellenführer Ahrensburg.

Der Mitaufsteiger HT 16 konnte zu Saisonstart gleich ein 3:3 gegen den SC Wentorf erringen. Dazu gab es noch einen 3:0 Sieg über Elazig Spor und ein 1:1 gegen den SC Eilbek. Aber Auswärts lief es bei ihnen bisher noch nicht. Beide Partien gingen verloren. Ob sich daran nach dieser Begegnung etwas geändert hat? Sicherlich ein schwieriges Unterfangen.

SC Wentorf 1 (6.) empfängt ETSV Hamburg 1 (8.) – Freitag 30.08.19, 19.00 Uhr

Der SC Wentorf ist derzeit eine kleine Wundertüte. Großen Erfolgen stehen dann am nächsten Wochenende teils überraschende Niederlagen gegenüber. So auch in der letzten Woche, als sie überraschend deutlich mit 1:7 in Glinde unterlagen. Daher ist bisher auch noch nicht mehr wie Platz 7 möglich.

Der ETSV gilt als einer der Favoriten, hat aber einen kleinen Fehlstart hingelegt. Drei Niederlagen gab es bisher. Aber immerhin konnten die beiden letzten Heimspiele siegreich gestaltet werden (3:0 gegen Schwarzenbek und 7:0 gegen Wandsetal). Nun wird es an der Zeit endlich auch mal aus einem Auswärtsspiel etwas zählbares mitzunehmen. Ob dies beim an diesem Wochenende gelingt?

SC Eilbek 1 (12.) hat den Farmener TV 1 (14.) zu Gast – Sonntag 01.09.19, 10.45 Uhr.

Eilbek konnte bisher nur gegen Elazig Spor gewinnen, Dazu gab es am letzten Wochenende noch ein 1:1 bei HT 16.

Eine vergleichbare Bilanz hat der Aufsteiger aus Farmsen vorzuweisen. Ein Sieg (3:2 gegen FSV Geesthacht) sowie ein 0:0 gegen Wandsetal.

Für beide Teams wäre ein Erfolg immens wichtig, um sich ein wenig vom Tabellenende abzusetzen.

TSV Wandsetal 1 (13.) hat Heimrecht gegen den SC Schwarzenbek 1 (15.) – Freitag 30.08.19 – 20.00 Uhr.

Auch diese beiden Teams konnten erst einen Sieg erringen. Deer SC Schwarzenbek überraschte dabei am letzten Spieltag durch seinen 4:0 Sieg über Börnsen.

TSV Wandsetal holte vor 2 Wochen einen überraschenden 4:0 Sieg gegen Glinde und spielte zudem am ersten Spieltag 0:0 gegen Farmsen. Am letzen Wochenende setzte es eine 0:7 Niederlage bei ETSV.

Kann Schwarzenbek den Rückenwind vom letzten Wochenende nutzen und einen weiteren Erfolg feiern?

Spieltagsübersicht

(sollte noch der vorhergehende Spieltag angezeigt werden, kann dieser durch die Pfeiltaste verändert werden)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.