Nur selten überzeugend

Unsere 2. Herren gewannen ihr Testspiel bei TSV Winsen/Luhe mit 2:1, konnten aber nur phasenweise überzeugen.

Unsere Elf kam gut ins Spiel und konnte die Hausherren gleich unter Druck setzen. Die teilweise guten Möglichkeiten wurden aber nicht genutzt. Als die Gastgeber das erste Mal besser vor unser Tor kamen, gab es ein überflüssiges Foulspiel zentral vor dem Strafraum. Diesen verwandelten sie mit einem Direktschuss (1:0, 23.). In der Folge gab es viele unnötige Ballverluste durch ungenauen Abspiele. Die Winsener konnten daraus aber kein Kapital schlagen. Aber auch unsere Stürmer vergaben ihre Möglichkeiten.

Nach dem Seitenwechsel kam unser Team wieder besser ins Spiel. Nachdem sie zunächst nur die Latte trafen, war wenig später Florian Winter zur Stelle und stellte den Ausgleich her (1;1, 50.). Nun hatte unsere Elf das Spiel vollkommen im Griff, die Hausherren kamen nur in der Schlussphase noch einmal in Richtung unseres Tores. Zuvor erzielte Nasir Haschemi aber nach Zuspiel von Benedikt Karsten den Siegtreffer (1:2, 69.) für unser Team.

Ein verdienter Sieg, wenn spielerisch auch noch einige Luft nach oben war.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.