Fans in aller Welt

Das die großen Bundesligaclubs Fans in aller Welt haben ist ja bekannt. Gilt dies aber auch für „kleine“ Amateurvereine?

In dieser Hinsicht braucht sich der ASV Bergedorf 85 durchaus nicht zu verstecken. Der wohl am weitesten von Bergedorf entfernt wohnende Fan ist zur Zeit auf Heimatbesuch und hat die Gelegenheit genutzt bei „seinen Elstern“ zu einem Punktspiel vorbeizschauen.

Jens Floeter (alias „Dino Paraguay“) wohnt in Paraguay und verfolgt von dort intensiv die Entwicklung beim ASV Bergedorf 85.

Hallo Jens, Du lebst ja im fernen Paraguay, wie kommt es zu Deiner Verbundenheit zum ASV?

 Schon als 7 jähriger Junge war ich mit meinen Vater Sonntags an den Sander Tannen, durfte Flaschen sammeln und das Pfandgeld behalten.

Seit wann kommst Du zum ASV?

Seit 1969

 Welche Spiele des ASV sind Dir in besonderer Erinnerung geblieben?

85 gegen Lüneburg, Bayern, Leverkusen, Pokalfinals an der Hoheluft, Aufstieg in Felde gegen TuS Felde

Hast Du in Deiner neuen Heimat die Möglichkeit den Fußball in Deutschland und natürlich auch den ASV zu verfolgen?

Dank Internet kann ich alles sehen und bekomme sämtliche Ergebnisse und Berichte

Du warst ja beim ersten Heimspiel gegen Düneberg anwesend, wie ist Dein Fazit?

Kämpferisch vollkommen ok, viele unnötige Abspielfehler, sehr guter Keeper.

Bist Du noch länger in Deutschland und können wir Dich noch einmal an den Sander Tannen begrüßen?

 Bin noch bis zum 8.9. in Hamburg, weiss aber nicht, ob ich es terminlich hinbekomme, ich versuche es aber auf jeden Fall.

Paraguay ist ja nicht unbedingt ein „typisches“ Auswandererland, wie hat es Dich dahin verschlagen?

 Nette Einheimische, günstig, super Klima, Aufenthaltserlaubnis relativ einfach machbar, Grundstückskauf für Ausländer möglich, keine AKW’s

Wie lebt es sich denn in Paraguay?

 Wie im Paradies

Wie steht es denn um den Fußball in Paraguay, besuchst Du dort auch mal Spiele?

 Bin ab und zu bei Olimpia Asuncion, Cerro Porteno und auch bei Länderspielen dabei

Du wohnst ja in der „Uwe-Seeler-Str. 1887“, wie kam es dazu?

Wir wohnen an einem Privatweg, der noch keinen Namen hatte, also haben wir ihn nach Uwe benannt, die Hausnummer konnten wir auch frei wählen, also haben wir das Gründungsjahr des HSV genommen, mitterweile kennt jeder dort den „Camino Privado Uwe Seeler“ und die Post kommt auch dort an.

Was wolltest Du immer schon mal loswerden?

 Ich wünsche dem ASV Bergedorf 85 eine erfolgreiche Saison.

Vielen Dank für die Beantwortung der Fragen und bis demnächst mal wieder an den Sander Tannen.

85Live berichtete über Rolf Hüttmann, der „seinen ASV“ von Thüringen aus die Daumen drückt. Auch er war ebenso wie Jens Floeter beim ersten Heimspiel der Kreisligasaison live vor Ort. Hier geht es zum Bericht auf 85Live

Gibt es noch weitere Fans die unserem ASV aus der Ferne die Daumen drücken? Ihr könnt Euch gern bei uns melden (post@asv-bergedorf85-fussball.de).

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.