23. Juli 2017

Mit Sieg in Runde 2

Herren besiegen in der 1. Pokalrunde ASV Hamburg

Mit dem nötigen Respekt, aber ohne Angst ging unser Team in das Spiel gegen den Bezirksligisten. So konnten unsere Spieler gleich den nötigen Druck aufbauen und das Spiel bestimmen. Daraus ergaben sich auch sofort Tormöglichkeiten, die nur knapp vergeben wurden. Am dichtesten dran war noch Felix Rehr, dessen Schuss in der 10. Minute nur wenige Zentimeter am rechten Torpfosten vorbeiging und diesen wohl auch noch berührte. Die Gäste konnten sich von dem Druck kaum befreien und nur selten vor unser Tor gelangen. So erreichten sie erst in der 21. Minute den ersten Eckball und in der 43. Minute erst den ersten gefährlichen Torschuss, der aber abgeblockt wurde. So war die 1:0 Führung durch Stephan Funk in der 38. Minute nur folgerichtig. Er hatte sich auf der linken Seite gut durchgesetzt und den Ball gefährlich in Richtung Tor gespielt. Dort wurde er von einem Abwehrspieler abgefälscht und ins Tor verlängert. Mit diesem Ergebnis ging es auch in die Halbzeitpause und dieser Stand war für die Gäste schmeichelhaft. Es hätte auch gut 3 oder 4:0 für uns stehen können.

Nach dem Wechsel machte unser Team weiter Druck, versuchte es jetzt aber mehr mit Kurzpassspiel. Auch daraus ergaben sich wieder gute Abschlussmöglichkeiten durch Timo Schwenke und Felix Rehr, der erneut den Pfosten traf. In der 57. Minute dann die Vorentscheidung. Felix Rehr hatte sich auf der rechten Seite gut durchgesetzt. Sein Schuss wurde vom Rücken eines Abwehrspielers so abgefälscht, dass er als Bogenlampe über den Torhüter zum 2:0 ins Tor segelte. Nach einem Foul an einem unserer Spieler gab es einen Freistoß für unsere Elf. Im Anschluss daran schubste Abdul-Nafe Farahi Nino Rüdian mit beiden Händen um. Für diese Attacke bekam er zu Recht die rote Karte.  Trotz der Unterzahl versuchten die Gäste nun mehr Druck zu machen konnten aber das von Marc Stückler gehütete Tor nicht wirklich in Gefahr bringen. Der kurz zuvor eingewechselte Florian Heinze, machte seinen Ruf als Super-Joker mal wieder alle Ehre und konnte den 3:0 Endstand erzielen.

Das Ergebnis war der Erfolg einer geschlossenen Mannschaftsleistung, in der auch die Neuzugänge Timo Schwenke und Mirco Dell zu überzeugen wussten.

Nun warten alle gespannt auf Morgen Abend, denn da wird die nächste Runde ausgelost. Stattfinden sollen die Spiele dann am 1. oder 2. August.

Für unsere Elf waren im Einsatz:

Marc Stückler, Gregor Krahn, Nino Rüdian, Thomas Herrmann (ab 76. Ersin Balik), Pascal Röner, Timo Schwenke, Felix Rehr (ab 84. Philip Nennstiel), Jakob Föhres (ab 72. Florian Heinze), Patrik Koßatz, Stephan Funk und Mirco Dell.

LiveTicker auf Fussball.de



1 Kommentar “Mit Sieg in Runde 2”

  1. Joerg Geipel sagt:

    Super Jungs. Habe mich riesig gefreut.Jetzt noch ein Sieg ueber Glinde !!! Gruesse aus Madeira von eurem Edelfan Joerg Geipel.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.