weitgehend chancenlos

Gegen den Tabellenführer SC Schwarzenbek waren unsere Alten Herren im Heimspiel weitgehend chancenlos und unterlagen mit 0:5.

Die Gäste zeigten von Beginn an, dass sie völlig berechtigt die Tabelle anführen. In der 10. Minute konnte Torhüter Pascal Prehn einen Schuss zunächst parieren, der Ball kam aber zu Robin Wind, der aus gut 16 Metern abzog und Pascal keine Abwehrmöglichkeit ließ (0:1 ,10.). Wenig später konnten die Gäste nach einem Abspielfehler im Aufbauspiel erhöhen (0:2, 12.). In der Folge konnte unsere Elf zwar das Spiel optisch ausgeglichener gestalten, aber keine wirklichen Tormöglichkeiten herausspielen.

Als der SCC in der 56. Minute erhöhte, war dies natürlich die Vorentscheidung. Durch einen erneuten Doppelschlag in den letzten Minuten (0:4, 68. und 0:5, 70.) stellten sie den Endstand her.

Für unsere Elf waren im Einsatz:

Pascal Prehn, Patrick Siemer, Matthias Parbst, Benjamin Mielentz, Paul Bohdziewicz, Paul Schäfer, Marcel Stolz, Christian Haß, Bernd Schuster, David Krueger und Marc Stückler

Eingewechselt wurden:

Falko Stöcker, Bastian Begung, Niels Erdmann und Erdem Duman.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.