Schnell vorgelegt

Unsere 4. Herren gewannen ihr Heimspiel gegen TuS Hamburg 2 mit 3:1 und verbesserten sich auf Platz 4.

Mit zwei unglücklichen Niederlagen war unser Team in die Saison gestartet. Danach folgten zwei Siege und daran wollten sie im Heimspiel gegen TuS Hamburg anknüpfen. So legten sie auch gleich forsch los. Nachdem Jamiro Thiemann mit einem ersten Warnschuss noch gescheitert war (4.), ließ er gleich danach den ersten Treffer folgen, als er aus 18 Metern abzog (1:0, 5.). Auch Tom Wietzke bewies, dass er es aus der Distanz kann (2:0, 12.). Nachdem Nicolas Schmidt einnetzte (3:0, 17.) war schon früh die Vorentscheidung gefallen. Zu harmlos agierten die Gäste im Angriff. Das von Pierre Hardt gehütete Tor kam eigentlich nie in Gefahr.

Das setzte sich auch in der zweiten Hälfte fort. Unsere Spieler ließen aber noch einige gute Möglichkeiten ungenutzt. Erst kurz vor dem Ende konnten die Gäste verkürzen (3:1, 83.). Dies war aber auch die einzige gefährliche Aktion.

So konnte unsere Mannschaft einen verdienten 3:1 Heimsieg feiern,

Für unsere Elf waren im Einsatz:

Pierre Hardt, Timo Wittmann, Robin Stahs, Halil Halim, Nicolas Schmidt, Wilhelm Wiegel, Jamiro Thiemann, Julian Brandt, Nikolos Tokar, Tom Wietzke und Ralf Hans Nevermann

Eingewechselt wurden:

Vadim Ditman, Ugur Pelek und Louis Maddox Schneider

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.