Ohne Training

Einen Kaltstart absolvierten unsere 4. Herren. Zu ihrem Testspipiel für die neue Saison bei TSG Bergedorf 2 traten sie an, ohne vorher eine Trainingseinheit zu absolvieren. Es reichte aber zu einem 5:1 Sieg.

Unsere Elf hatte das Spiel gleich im Griff. Sie tat sich aber zunächst schwer, gute Tormöglichkeiten herauszuspielen. Erst kurz vor der Pause kamen die Hausherren erstmals gefährlich vor unser Tor. Bei einem Abwehrversuch ging der Ball als Kerze in den blauen Himmel und kam kurz vor dem Fünfmeterraum wieder runter. Dort stiegen mehrere Spieler hoch. Es war dann ein Angreifer der TSG der an den Ball kam und ihn ins Gehäuse köpfte (1:0, 45+.). Eine glückliche Führung.

Nach dem Seitenwechsel wurden unsere Angreifer gefährlicher. Nach einem schönen Zuspiel von Alexander Felker bewies Nasir Hashemi, dass er das Toreschießen nicht verlernt hat (1:1, 54.). In der Folge kam unser Team immer wieder zum Abschluss, zunächst erfolglos. Bis Jamiro Thiemann Alexander Felker schickte, der unsere Elf in Führung brachte (1:2, 75.). Als Alexander Gildenberg sich im 16er durchsetzte und frech abzog, schlug der Ball im kurzen (Torwart-)Eck ein (1:3, 83.), Nur eine Minute später überwand David Algner den gegnerischen Keeper mit einem Schlenzer ins lange Eck (1:4, 84.). Den Schlusspunkt setzte Alexander Felker, als Jamiro Thiemann den Ball von der rechten Außenseite hereinbrachte und er volley traf (1:5, 87.).

Ein schöner Erfolg, den aber niemand überbewerten wird.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.