Knapp in Lohbrügge

Knapp mit 1:3 verloren unsere 1. Herren ihr Testspiel beim VfL Lohbrügge 1.

Dabei zeigte unser Team, gegen einen höherklassigen Gegner, erneut eine gute Leistung. Zwar wirkten die Hausherren optisch überlegen, unsere Spieler konnten aber gut dagegen halten. Im Endeffekt zeigte sich der VfL cleverer im Ausnutzen der sich bietenden Gelegenheiten.

So fiel nach einer knappen halben Stunde auch die Führung für die Gastgeber (1:0, 25.). Wenig später setzten sie noch eine Schuss an die Latte (36.). Nach dem Seitenwechsel wurde auf beiden Seiten viel gewechselt, aber am Spielgeschehen änderte sich nichts. Unser Team konnte mir den Hausherren gut mithalten. Allerdings waren diese zunächst wieder erfolgreich (2:0, 74.), Aber nur wenig später steckte Cristovao Novo da Mata gut zu Sajad Mohabatzadeh durch, der dem gegnerischen Keeper keine Chance ließ (2:1, 76.). Eine ähnlich gute Möglichkeit konnte unsere Elf nicht nutzen. Besser machten es die Lohbrügger, die noch erhöhen konnten (3:1, 82.).

Trotz der Niederlage zeigte sich Trainer Mario Meier mit dem Spiel durchaus zufrieden. Das die Spieler nach dem Abpfiff zu den Sander Tannen zurück joggen mussten, hatte mit dem Spielverlauf nichts zu tun. Sie waren auch schon “laufend” zum Spiel gekommen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.