Im 3. Versuch

Gegen TuS Dassendorf 2 setzten sich unsere 2. Herren mit 3:2 durch, dabei fiel ein Treffer erst im 3. Versuch.

Das Spiel begann gut für unser Team. Als der Ball zu Joshua Matthes kam, zog der von der Strafraumgrenze ab und dieser schlug neben dem Pfosten ein (1:0, 9.). Danach unsere Mannschaft weiter am Drücker, aber die Gäste versteckten sich nicht und konnten immer wieder gefährliche Angriffe starten. Hier stach immer wieder Daniel “Taka” Otremba heraus. So war es auch nicht verwunderlich, dass er für den Ausgleich verantwortlich war (1:1, 37.).

Nach dem Seitenwechsel hatten zunächst die Gäste eine Möglichkeit, aber Justin Reimold im Kasten, konnte abwehren (50.). Nach einer Stunde Spielzeit unterlief einem Gästespieler im eigenen Strafraum ein Handspiel. Zum fälligen Strafstoß lief Joshua Matthes an. Aber der Keeper konnte halten. Da der Schiedsrichterassistent aber genau hingesehen hatte, sah er, dass der Keeper sich nicht regelkonform auf der Linie bewegt hatte. Der Strafstoß wurde wiederholt. Wieder trat Josh an, und die Szene von davor wiederholte sich. Wieder gehalten und wieder nicht regelkonform. Zum 3. Versuch legte sich nun Furkan Tunc den Ball bereit und er verwandelte sicher. (2:1, 61.). Nun wogte das Spiel hin und her, bis Jeremy Baur nach einer Ecke an den Ball kam. Sein Volleyschuss schlug im Kasten ein (3:1, 74.) Ein wichtiger Treffer, denn Dassendorf blieb weiter gefährlich. Daniel Otremba war für diese noch ein weiteres Mal erfolgreich (3:2, 89.). Dies war zugleich der Endstand.

Für Unsere Elf waren im Einsatz:

Justin Reimold, Tom Fromme (ab 82. Tizian Krüger), Joshua Matthes, Philip Wienholz, Ali Moghimi, Timo Rauth, Furkan Tunc (ab 65. Dietmar Gietzen), Gürkan Tunc (ab 78. Besnik Serifi), Benedikt Karsten (ab 65. Jeremy Baur), Nils Behnck (ab 82. Kevin Rockson) und Onur Cetin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.