Fünfkampf

Aumühle hat sich durch einen Sieg wieder im Kampf um die Spitzenplätze zurückgemeldet. Fünf Teams haben noch Titelchancen!

Rückblick auf die Nachholspiele der Kreisliga 3 vom 09. bis 11.12.16

Düneberg (Platz 2) spielte bei TuS Aumühle (Platz 5).

Bereits am Donnerstag konnte die TuS Aumühle sich mit einem Sieg gegen Düneberg im Titelrennen zurückmelden. Sie haben zwar im Moment noch einen Rückstand von 12 Punkten auf den Spitzenreiter, wenn sie aber ihre beiden Nachholspiele gewinnen, würden sie diesen halbieren und eng an der Spitze dran sein.

Beide Vereine verbleiben nach dieser Partie auf ihren Tabellenpositionen.

Oststeinbek (Platz 8) sollte in Willinghusen (Platz 15) spielen.

Das Spiel ist ausgefallen. Beide Teams behalten ihre Plätze.

FSV Geesthacht 2 (Platz 10) spielte bei Glinde 2 (Platz 16)

Glinde hat bewiesen, dass sie immer mal für eine Überraschung gut sind und mit 4:0 gegen FSV Geesthacht gewonnen. Glinde konnte damit einen gewaltigen Sprung auf Platz 12 machen. Geesthacht behauptet den 10. Platz.

Hamwarde (Platz 11) trat bei Atlantik 97 (Platz 14) an.

Atlantik gelang es diese Partie mit 2:0 für sich zu entscheiden. Atlantik konnte sich dadurch auf Platz 11 vorschieben, Hamwarde nun auf Platz 13.

Die übrigen Mannschaften hatten an diesem Wochenende keine Nachholspiele zu absolvieren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.