Dreikampf

In der Kreisklasse 2 hat sich in den letzten Wochen an der Spitze einiges getan. Zur Zeit gibt es dort einen echten Dreikampf. Vorschau auf den 15. Spieltag.

Tabellenführer FC Lauenburg 1 (1.) reist zu VfL Lohbrügge 2 (6.) – Sonnabend 02.11.19, 15.00 Uhr

Am letzten Wochenende setzte sich Lauenburg mit 7:2 gegen Gülzow durch. Am Dienstag holten sie einen 411 Sieg bei BeWe, der ihnen auch die Tabellenführung bescherte,

Nach zwei Unentschieden kam Lohbrügge am letzten Wochenende kampflos zu 3 Punkten, da TuS Aumühle nicht antrat. Auch der VfL ist im Kampf um den Aufstieg noch nicht abzuschreiben. Dazu wäre aber ein Sieg in diesem Spiel sehr wichtig.

Oststeinbeker SV 2 (2.) spielt bei SV Bergedorf West (12) – Freitag 01.11.19, 19.30 Uhr

Durch einen 4:2 Sieg über Einigkeit, zog Oststeinbek an unserer Elf vorbei. Sie sind damit seit 9 Spielen ungeschlagen. Die letzte Niederlage gab es am 25.8.19 beim FC Lauenburg.

Bergedorf West hatte in den letzten beiden Spielen zwei Schwergewichte der Liga als Gegner. Am letzten Wochenende gewannen sie beim SV Wilhelmsburg mit 2:0. An diesem Dienstag hatten sie ein Nachholspiel gegen den FC Lauenburg. Dort unterlagen sie mit 1:4.

Oststeinbek erwartet bei BeWe keine leichte Aufgabe. Als Spitzenteam gehen sie aber doch als Favorit in dieses Spiel.

Unser ASV Bergedorf 85 2 (3.) hat TuS Aumühle 2 (10.) zu Gast – Sonntag 03.11.19, 12.00 Uhr

Unsere Elf verlor zuletzt beim SVNA. Aumühle trag gegen Lohbrügge nicht an. Alles zu dieser Partie, in der Vorschau auf die Spiele unserer Mannschaften am Donnerstag.

SV Nettelnburg/Allermöhe 2 (4.) hat ein Auswärtsspiel beim SC Schwarzenbek 2 (13.) – Sonntag 03.11.19, 12.00 Uhr

Still und heimlich hat sich der SVNA an die Aufstiegsplätze heran gerobbt. Der 4:2 Sieg über unser Team war da ein weiterer großer Schritt.

Für Schwarzenbek gab es in den letzten fünf Spielen nichts zu holen. Sie wurden allesamt verloren. Darunter waren durchaus auch Teams, die in etwa gleichstark einzuschätzen gewesen wären. In der letzten Woche verloren sie gegen FSV Geesthacht mit 3:7.

Es wäre also für Schwarzenbek an der Zeit endlich mal wieder zu punkten. Aber ob dies gegen den SVNA gelingt?

SV Wilhelmsburg 4 (5.) tritt bei Grünhof-Tesperhude 1 (9.) an – Freitag 01.11.19, 20.00 Uhr

Der SV Wilhelmsburg musste am letzten Wochenende einen Rückschlag im Kampf um die vorderen Plätze hinnehmen die 0:20 Heimniederlage war schon ein wenig überraschend.

Grünhof ist in dieser Saison schwer einzuschätzen. Guten Resultaten stehen dann auch immer wieder überraschende Niederlagen gegenüber. In der Heimtabelle stehen sie auf Rang 4. Aber Wilhelmsburg ist Auswärts sehr stark un rangiert in der Auswärtstabelle sogar auf Platz 3.

Kann Grünhof den Favoriten vielleicht ein wenig ärgern?

Düneberger SV 3 (7.) spielt beim TSV Gülzow 1 (16.) – Freitag 01.11.19, 19.45 Uhr

Düneberg belegt derzeit einen gesicherten Platz im Mittelfeld. Nach ganz oben wird wohl nichts mehr gehen. Aber ihr Vorsprung auf die Abstiegsplätze ist auch schon komfortabel. In der letzten Woche setzten sie sich mit 2:1 gegen Grünhof durch.

Ganz anders hingegen in Gülzow. Sie stehen am Tabellenende. Ein Punkt ist die magere Ausbeute. Langsam wird es Zeit, eine Serie zu starten um den Anschluss an die vor ihnen liegenden Teams herzustellen.

Was für Gülzow sprechen könnte, ist der Rasenplatz.

FSV Geesthacht 2 (8.) reist zum SV Altengamme 3 (15.) – Sonntag 03.11.19, 14.00 Uhr

Auch der FSV Geesthacht rangiert im gesicherten Mittelfeld. Dazu haben die beiden letzen Siege beigetragen. Am letzten Wochenendd musste sich der SC Schwarzenbek geschlagen geben.

Altengamme kommt einfach nicht aus dem Keller heraus. Am letzten Wochenende unterlagen sie in Escheburg mit 3:6.

Vielleicht kann sich Altengamme ja gegen Geesthacht mal wieder ein Erfolgserlebnis holen.

Escheburger SV 1 (12.) hat ein Auswärtsspiel bei Einigkeit Wilhelmsburg 2 (14.) – Sonntag 03.11.19, 11.00 Uhr

Nicht zuletzt durch den 6:3 Sieg über Altengamme, hat sich Escheburg einen Vorsprung auf die Abstiegsplätze herausgearbeitet.

Ebenfalls noch über dem Strich liegt Einigkeit. Aber der Vorsprung ist nur knapp und kann schnell verloren gehen, so wie das letzte Spiel in Oststeinbek (2:4)

Gibt es in dieser Partie einen Sieger?

Spieltagsübersicht

(sollte noch der vorhergehende Spieltag angezeigt werden, kann dieser durch die Pfeiltaste verändert werden)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.