Vier Tore zum Einstand

2. Herren bezwingen Vahdet 2 mit 7:1.

Er hatte erst einmal mit der Mannschaft trainiert und saß zu Beginn noch auf der Bank. Mit Beginn der zweiten Halbzeit wurde Neuzugang Nasir Haschemi eingewechselt und bedankte sich gleich mit 4 Treffern in Folge.

Die Gäste von Vahdet hatten die Mannschaft erst im Laufe der Saison nachgemeldet und starten daher in der Staffel, ohne dass ihre Spiele in die Wertung eingehen. So konnte auch in dieser Partie ein wenig experimentiert werden. Im Tor kam Pierre Hardt (von den A-Junioren) zum Einsatz, wurde von den Gästen aber nur wenig gefordert. im Mittelfeld lief Trainer Mario Meier auf er bewies seine Fähigkeiten als Ballverteiler und legte für 5 Treffer auf.

Bereits früh ging unser Team durch Dennis Klein in Führung (1:0, 12.). Aber im Gegenzug konnten die Gäste ausgleichen (1:1, 13.). Nur wenig später war Tolgahan Namli zur Stelle und brachte unsere Elf wieder in Führung (2:1, 19.). Als Christian Otka mit einem direkt verwandelten Freistooß erhöhte (3:1, 34.) war bereits früh die Vorentscheidung gefallen. Zu wenig kam von den Gästen.

Mit Beginn der zweiten Hälfte kam dann Nasir Haschemi zum Einsatz der wusste, wo der Kasten steht und die vier Treffer zum 7:1 Endstand erzielte (61., 74., 77. und 79.) .

LiveTicker auf Fussball.de

Für unsere Elf waren im Einsatz:

Pierre Hardt, Toni Otten, Dietmar Gietzen, Tolgahan Namli, Mario Meier, Christian Otka, Dennis Klein, Joshua Matthes, Omoremi Hicken, Paul Stehle und Fabian Posewang.

Eingewechselt wurden:

Nasir Haschemi, Marius Stawicki, Jeremy Regge und Karzan Mahmud.

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.