Spielerporträt Patrick Drobik

Erst im Sommer letzten Jahres war Patrick Drobik zu uns gewechselt und zog sich bereits im August einen Kreuzbandriss zu. Natürlich wollten wir von ihm auch wissen, wie der Stand bei seiner Verletzung ist.

Hallo Patrick, bitte stelle Dich doch einmal kurz vor:

Ich bin 20 Jahre alt und wurde in Hamburg geboren. Ich habe eine pure Leidenschaft für den Fußball, aber auch für den Sport generell.

Am 25. August hast Du dir ja im Spiel gegen FSV Geesthacht einen Kreuzbandriss zugezogen. Beim Training wurdest Du ja auch schon wieder gesichtet. Wie sieht es denn mit der Verletzung aus?

Es ist eine Verletzung, die man noch sehr lange merken wird. Aber ich arbeite daran zeitnah zurück zu kehren. Ich wurde operativ behandelt. Aufgrund eines Rückschlags, hat sich der Heilungsprozess aber verzögert. Ich habe grünes Licht bekommen, locker mit dem Sport wieder anzufangen. Am meisten kämpfe ich noch mit dem gelegentlichen Anschwellen des Knies bei Belastung

Bei welchen Vereinen hast Du vorher gespielt und auf welcher Position spielst Du am liebsten?

OSV, VfL Lohbrügge, FC Bergedorf und ETSV Hamburg. Meine Lieblingspositionen sind 6er und 8er bzw. 10er.

Gibt es Spiele oder Ereignisse, an die Du Dich besonders gerne erinnerst?

Das Team und die Spiele mit der Jugend vom ETSV unter Trainer Christian Dwenger. Das Feuer, die pure Leidenschaft und der Kampf um den Sieg, waren Musik in meinen Ohren.

Was sind Deine sportlichen Ziele (persönlich und mit der Mannschaft)?

Fit sein/bleiben. Sofern das Knie mitmacht und es zeitlich bei mir wieder besser aussieht, nochmal höher spielen (Landes-/Oberliga).

Mit der Mannschaft gute Spiele bestreiten und wenn das Feuer 100% stimmt, sehr gerne um den Aufstieg mitspielen.

Dein Lieblingsessen?

Ich mag alles, bin ein Alles-Esser

Dein Lieblingsgetränk?

Stilles Wasser

Dein Lieblingsspieler?

Da habe ich viele, aber derzeit, Thiago (FC Bayern), Kroos (Real) der ein sehr intelligenter Spieler ist!

Betreibst Du noch weitere Sportarten?

Ja , sofern Zeit da ist: Joggen, Fahrrad und Schwimmen

Über was kannst Du dich am meisten ärgern oder aufregen?

Meine Verletzung

Zum Schluss, was wolltest Du immer schon einmal loswerden?

Schätzt die Gesundheit und bleibt gesund.

Vielen Dank für das Interview und weiterhin gute Besserung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.