Schwere Gegner

An diesem Wochenende hatten unsere Mädchen in der Halle schwierige Aufgaben zu lösen. In dieser Runde trafen sie auf Teams, die alle weit vorne in der Tabelle angesiedelt sind. So gab es für sie leider auch nur wenig zu holen.

Im Einsatz waren;

Charlin, Cheyenne, Madlen, Tamina, Celina und Nel.

ASV Bergedorf 85 – SC Vier- und Marschlande 0:3

Bereits in der ersten Spielminute geriet unser Team in Rückstand. Mit einem Doppelschlag in der 5. Minute konnten die Deerns vom SCVM auf 3:0 davonziehen. Bei diesem Resultat blieb es dann auch. Das Team vom SCVM steht damit verlustpunktfrei an der Tabellenspitze.

 

 

 

 

SC Rahlstedt – ASV Bergedorf 85  6:0

Auch gegen Rahlstedt geriet unser Team früh in Rückstand (1:0, 2.) und musste wieder in der 5, und 6. Minute 2 weitere Gegentore hinnehmen. Dann verletzte sich auch noch Torhüterin Charlin und konnte nicht mehr weitermachen. Daher musste eine Feldspielerin ins Tor und es stand keine Spielerin für Auswechselungen mehr zur Verfügung. In den Schlussminuten mussten sie leider auch noch 3 weitere Treffer (10., 11. und 12.) hinnehmen.

 

 

 

ASV Bergedorf 85 – Harburger TB 1:1

Auch in dieser Begegnung musste unser Team wieder früh einem Rückstand hinterherlaufen (0:1, 3.). Doch diesmal spielten sie gut mit und konnten sich ebenfalls Gelegenheiten herausspielen. Eine davon nutzte Celina zum hochverdienten Ausgleich (1:1, 7.). Der Siegtreffer wollte ihnen allerdings nicht gelingen.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.