Archiv der Kategorie: Schiedsrichter

Treffen der Schiedsrichter

Auch unsere Schiedsrichterabteilung hat sich erfreulich weiterentwickelt. In diesem Jahr ist sie um zwei Schiedsrichter angewachsen. Für unseren Schiedsrichterobmann Florian Baum ein Grund, ein Treffen zu vereinbaren. Ziel dieser Veranstaltung war neben dem Erfahrungsaustausch auch, ein besseres Kennenlernen.

Unsere neuen Schiedsrichter:

Im Januar hat Mika Schäfer seine Ausbildung als Schiedsrichter absolviert und pfeift seitdem Juniorenspiele. Ja Mika aller Anfang ist schwer, Du musst Dich langsam hocharbeiten. Mika spielt auch bei unseren B-Junioren.

Trotz seines jungen Alters, ein „alter Hase“ ist Mike Franke. (26). Er ist unser „ranghöchster“ Schiedsrichter und pfeift in Hamburg Spiele bis zur Landesliga, sowie überregional in der Futsal-Regionalliga. Als Jugendlicher ist er bereits für uns dem Ball hinterher gesprungen und hat sich jetzt entschlossen, für uns als Schiedsrichter zu pfeifen.

Neuer Obmann

Unsere Schiedsrichterabteilung hat sich in den letzten Monaten erfreulich weiter entwickelt. Dies bedeutet auch Mehrarbeit für den Obmann. Florian Heinze kann aufgrund seiner neuen Arbeitsstelle und der Belastung als Ligaspieler diese Aufgabe nicht mehr vollumfänglich erfüllen, daher hat er dies Amt abgegeben. Ab sofort wird es von Florian Baum (Foto) ausgeübt. Florian Heinze wird ihm als Stellvertreter weiter zur Seite stehen.

Florian Baum werden wir demnächst an dieser Stelle etwas näher vorstellen.

Unser Dank geht natürlich auch an Florian Heinze für die bisher geleistete Arbeit.

Neuer Schiedsrichterobmann

Seit Anfang dieses Jahres hat die Schiedsrichterabteilung einen neuen Obmann.

Hierzu Klaus Hinz (Vorsitzender des ASV Bergedorf 85 und Abteilugsleiter der Fußballabteilung):

„Ende letzten Jahres informierte mich der bisherige Obmann Jürgen Ruesch, dass er zum Ende des Jahres aus gesundheitlichen Gründen das Amt niederlegen würde. Jürgen Ruesch hat dieses Amt ausgeübt, seit wir mit dem Fußball beim ASV wieder neu gestartet sind. Wir danken ihm für die, in der schwierigen Anfangsphase geleistete Arbeit und wünschen ihm für die Zukunft alles Gute.

Mit Florian Heinze konnten wir für dieses Amt einen jungen Mann gewinnen, der schon seit einiger Zeit bei uns als Fußballer aktiv ist und auch für den VfL Lohbrügge als Schiedsrichter tätig war. Wir sind überzeugt, dass er diese Aufgabe mit voller Energie angehen wird und wünschen ihm dabei viel Erfolg.“

Übrigens, Schiedrichter werden immer gebraucht. Wer Lust hat für uns zu „pfeifen“ wird gebeten, sich mit uns unter

schiedsrichter@asv-bergedorf85.de

in Verbindung zu setzen, oder Florian Heinze gern auch persönlich anzusprechen.

Neuer Schiedsrichter

Beim Spiel der 2. E-Junioren feierte Justin Janssen sein Heimdebüt als Schiedsrichter. Dies ist deshalb möglich, da in den jungen Juniorenstaffeln der Schiedsrichter von der Heimmannschaft gestellt wird.

Wir haben ihn zu seinem Debüt befragt.

Hallo Justin, wie war es denn, hier an den Sander Tannen ein Spiel zu leiten?

Sehr locker und die Spieler haben es mir auch sehr leicht gemacht.

Bei welchen Spielen kommst Du zum Einsatz?

Ich darf zur Zeit Spiele bis hoch zu den D-Junioren leiten.

 Wie bist du denn zur Schiedsrichterei gekommen?

Ich habe mal selber Fußball gespielt. Dann hat sich die Mannschaft aufgelöst und ich habe nach einer Alternative gesucht. Mein Vater ist bei den Senioren vom ASV aktiv. Wir sind auch regelmäßig bei den Spielen der 1. Herren zu Besuch. Daher kam ich dann zum Entschluss, es selber mal mit der Pfeife zu versuchen.

 Was ist den Dein großer Traum, einmal in der Bundesliga zu pfeifen?

Die Bundesliga dürfte eher illusorisch sein. Ich würde mich freuen, wenn ich es bis zur Oberliga schaffe.

Berichte doch einmal, wie die Schiedsrichter-Ausbildung so abläuft.

Wenn man selber spielt, ist die Ausbildung eigentlich nicht so schwierig, weil man die wesentlichen Regeln kennen sollte 🙂 . Die Ausbildung fand über 3 Tage von Freitag bis Sonntag statt.

Leider gab es in der Vergangenheit ja auch schon im Bereich der Junioren unangenehme Zwischenfälle. Wurdet Ihr bei der Schiedsrichterausbildung auch darauf vorbereitet?

Eigentlich weniger. Man hat uns gesagt, dass wir das pfeifen sollen, was wir sehen und uns insbesondere auf uns selbst und das Spiel konzentrieren sollen.

 Seid Ihr danach bei den Spielen auf Euch alleine gestellt?

Immer dann wenn wir das erste Mal in einer höheren Altersklasse ein Spiel leiten, soll ein Betreuer (Schiedsrichterobmann oder erfahrener Schiedsrichter des Vereins) dabei sein. Der schreibt darüber dann auch einen Bericht.

Justin, vielen Dank, dass Du uns zur Beantwortung der Fragen zur Verfügung gestanden hast. Wir wünschen Dir für die Zukunft als Schiedsrichter, dass Du immer die richtigen Entscheidungen triffst und Deine Wünsche und Ziele in Erfüllung gehen.

Haben wir Ihr/Euer Interesse geweckt? Wir freuen uns über jede Verstärkung unseres Schiedsrichter-Teams.

Die Ausrüstung wird von uns gestellt und wir organisieren auch die Ausbildung. Schiedsrichter sind auch beitragsfrei! Interessenten ab 14 Jahren werden gebeten sich bei unserem Schiedsrichterobmann zu melden:

Jürgen Ruesch

Tel 040/724 35 85 oder 0172/43 29 440

E-Mail: juergenruesch@gmx.de

Übrigens: Der Schiedsrichter-Ausweis berechtigt zum freien Eintritt für alle Punktspiele des Deutschen-Fußball-Bundes. Dies gilt mit Einschränkungen auch für die Bundesligen.

Schiedsrichter gesucht

Ohne Schiedsrichter geht es nicht!

Wir sind noch auf der Suche nach neuen Schiedsrichtern. Die Ausrüstung wird von uns gestellt und wir organisieren auch die Ausbildung. Interessenten ab 14 Jahren werden gebeten sich bei unserem Schiedsrichterobmann zu melden:

schiedsrichter@asv-bergedorf85.de

Übrigens, Schiedsrichter haben bundesweit kostenlosen Eintritt bei Punktspielen aller Klassen!