Lange erfolgreich abgewehrt

Senioren unterliegen im Heimspiel gegen Atlantik 97 mit 0:3.

Dabei hatten sie in dieser Begegnung sogar die gute Chance gegen den Spitzenreiter in Führung zu gehen, aberTom Wagner scheiterte knapp (3:9. Fortan entwickelte sich eine Partie mit klaren Feldvorteilen für den Tabellenführer. Aber gefährlich kamen sie nur selten vor das gut von Oliver Braun gehütete Tor.

In der 2. Hälfte setzte sich das Spiel so fort, nur wurden die Angriffe der Gäste jetzt gefährlicher. So schien es nur eine Frage der Zeit, bis diese in Führung gehen sollten. Der Führungstreffer war dann aber doch eher glücklich. Einen zunächst abgewehrten Ball kam zu einem gegnerischen Angreifer, der ihn mit der Pike in den Winkel setzte (0:1, 62.). Zuvor waren die Gäste noch mit einem fulminanten Schuss an der Unterkante der Latte gescheitert. Nun war Atlantik endgültig am Drücker. Zunächst konnte Oliver Braun noch einmal seine Klasse beweisen, als der einen Ball abwehrte (61.). Wenig später war er aber machtlos (0:2, 62.) Fast mit dem Schluss fiel das 0:3 (70.) zum alles in allem verdienten Erfolg fürr die Gäste.

Für unsere Elf waren im Einsatz:

Oliver Braun, Andreas Bienek, Thomas Voß, Tom Wagner, Christoph Schwiezena, Michael Düsel, Marco Eickhoff, Oliver Seidler, Thilo Behrend, Guido Vogt und Bjarn-Klaus Möers

Eingewechselt wurden:

Martin Töllner, Martin Meier-Albers und Mohamed Touihri.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.