Klare Angelegenheit

Deutlich mit 7:1 setzten sich unsere A-Junioren bei der Spielgemeinschaft Escheburg/Börnsen durch. Dabei sollte das Resultat aber nicht überbewertet werden, da es sich bei den Hausherren um ein B-Junioren-Team handelte. Aber insgesamt gesehen, zeigte sich Trainer Mario Meier mit den gezeigten Leistungen durchaus zufrieden.

Unsere Spieler übten sofort Druck auf das gegnerische Gehäuse aus. In der 19. Minute wurde dies auch belohnt und Jamiro Thiemann konnte unsere Team mit einem Schuss ins kurze Eck in Führung bringen (0:1, 19.). Obwohl die Gastgeber in der ersten Hälfte noch gut mithalten konnten, konnte unser Team noch vor dem Seitenwechsel durch Sajad Mohabatzadeh erhöhen (0:2, 38.).

Nach der Pause setzte sich unsere Mannschaft gegen die nachlassenden Hausherren immer mehr durch. Nach einer Ecke war unser mal, wieder als Stürmer eingewechselte Torwart, Justin Reimold mit dem Kopf zur Stelle (0:3, 51.). Kurz danach scheiterte Sajad Mohabatzadeh mit seinem Schuss am gut reagierenden Torhüter (52,), Nach einem langen Einwurf von Eric Vogt war Sajad dann aber doch erfolgreich (0:4, 55.). Nach einem Foul an Alexander Teresenko gab es einen Strafstoß für unsere Elf. Diesen verwandelte Torhüter Mika Schäfer sicher (0:5, 64.). Im Gegenzug reagierte er gut und konnte einen gefährlichen Schuss parieren. Nachdem unsere Mannschaft erhöhen konnte (0:6, 70.) gelang den Hausherren der viel umjubelte Ehrentreffer (1:6, 79.). Aber Justin Reimold bewies noch einmal, dass er es nicht nur um Tor kann. Er stellte den Endstand her (1:7, 80+).

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.