Geglückte Revanche

Im Pokal mussten unsere 2. Herren beim Düneberger SV 2 eine bittere Niederlage hinnehmen. Im ersten Punktspiel der neuen Saison siegten sie dafür zu Hause mit 4:2 gegen diesen Gegner.

Dabei bewies Benedikt Karsten wieder einmal seine Torjägerqualität. Er schlug gleich dreimal zu. Aber auch seine Mitspieler zeigten insgesamt gesehen eine gute Leistung. Bereits früh stellte “Bene” die richtigen Weichen. In der 9. Minute war er erstmalig erfolgreich (1:0) und legte schnell nach (2:0. 20.). Da die Gäste nur gelegentlich vor unseren Kasten kamen, sah es nach einer beruhigenden Halbzeitführung aus. Es kam aber doch anders. Als “Ex-Elster” Forian Heinze in unserem Strafraum zu Fall gebracht wurde, gab es kurz vor dem Seitenwechsel einen Strafstoß für die Gäste, den Luca Julian Krolop sicher verwandelte (2:1, 44.)

Nach der Pause setzte sich Benedikt gut durch. Statt selber zu schießen legte er für einen Mitspieler auf, der die gute Gelegenheit aber nicht nutzen konnte. Danach weitere gute Möglichkeiten, bis sich “Bene” wieder zur Stelle meldete und den Keeper durch eine Heber überwand (3:1, 77.). Düneberg konnte aber postwendend verkürzen ( 3:2, 79.). Sollte es noch einmal spannend werden? Der eingewechselte Nils Behnck stellte schnell den alten Abstand wieder her (4:2, 83.). Wenig später traf er noch den Pfosten. So blieb es beim verdienten Sieg unseres Teams.

LiveTicker auf Fussball.de

Für unsere Elf waren im Einsatz

Justin Reimold, Ali Moghimi, Philipp Wienholz, Tomasz Ratajczak, Florian Winter (ab 63. Nils Behnck), Gürkan Tunc, Deniz Kaya, Benedikt Karsten (ab 85. Furkan Tunc), Behzad Herawi, Arthur Schander (ab 72. Leon Wendt) und Joshua Matthes (ab 72. Eric Vogt)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.