Dreimal gepennt

Mit 1:3 verloren unsere 1. Herren ihr Testspiel gegen Eilbek 2. Dabei fielen alle Treffer innerhalb von nur 4 Minuten und unsere Elf half dabei kräftig mit.

Unsere Spieler gingen beherzt in die Partie. Beim ersten Angriff der Gäste waren unsere Kicker aber nicht auf der Hut und gerieten gleich in Rückstand (0:1, 9.), Mit dem Anstoß setzte sich Rückkehrer Sajad Mohbatzadeh auf der rechten Seite durch. Seine schönen Hereingabe kam zu Benedikt Karsten der den Ausgleich erzielte (1:1, 9,). Gleich danach wurde “Bene” bei einem Versuch den Ball zu klären, von einem Abwehrspieler angeschossen. Der Ball kam zu einem Eilbeker Angreifer und die Gäste gingen erneut in Führung (1:2, 10.). Bis der nächste Treffer fiel, dauerte es aber nun ein klein wenig länger. Dieser gelang aber erneut den Gästen (1:3, 13.). Dabei halfen unsere Spieler wieder kräftig mit.

In der Folge ergaben sich für unsere Mannschaft noch einige gute Möglichkeiten. Die größte Chance hatte Patrick Drobik, sein Kopfball ging aber an den Innenpfosten und sprang zurück ins Feld (19.). Insgesamt waren unsere Spieler aber zu unentschlossen im Abschluss. Zu oft wurde, statt zu schießen, ein weiteres Dribbling versucht.

So blieb es bei der 1:3 Heimniederlage.

Ein Gedanke zu „Dreimal gepennt“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.