25. März 2018

Zweimal kalt erwischt

Herren gewinnen gegen VfL Lohbrügge 2 und bauen Tabellenführung aus.

Bereits in der 1. Minute kam von der rechten Angriffseite ein Ball scharf in den Strafraum. Gregor Krahn war reltativ unbedrängt zur Stelle und lenkte den Ball ins Tor. Leider war es das eigene und so gingen die Gäste früh in Führung. Danach bestimmte unser Team das Spiel, ohne aber wirklich zu glänzen. In der 23. Minute entschied Schiedsrichter Peter Einhorn nach einem Foul an Mirco Dell auf Strafstoß.  Tim Schwenke trat an. Torhüter Thomas Riese war zwar mit den Fingerspitzen noch am Ball dran, konnte den platziert geschossenen Ball aber nicht abwehren (1:1, 24.). Weiter ging es fast nur in Richtung Gästetor aber es war zu wenig zwingendes dabei. Anders als Mirco Dell flankte und Benjamin Vermehren zur Stelle war und die Führung erzielen konnte (2:1, 36.) Mit diesem Resultat ging es auch in die Kabinen.

Die zweite Hälfte war fast ein Spiegelbild der Ersten. In der 46. Minute kam eine lange Flanke in unseren Strafraum Lukas Stradins sprang hoch und hatte den Ball schon gefangen. Irgendwie rutschte er ihm dann aber doch noch aus den Fingern. Clemens Meiser war zur Stelle und netzte ein (2:2, 46.). Unsere Elf bestimmte weiter das Geschehen und konnte durch Stephan Funk den Siegtreffer erzielen (3:2, 67.). Auch in der Folge hatte man kaum den Eindruck, dass die Gäste noch auf den Ausgleich aus waren. Sie standen hinten eng gestaffelt und hofften darauf durch schnelle Gegenstöße doch noch zum Erfolg zu kommen. So konnte unsere Elf einen Sieg erringen, der sich als sehr wichtig herausstellen sollte. Oststeinbek verlor am Freitag gegen Altengamme und die Teams auf Platz 3 und 4 trennten sich unentschieden.

Ob diese Herren viel Spaß am Spiel hatten ist nicht überliefert.

Die ehemaligen Spieler Rainer „Ernie“ Schmidt, Detlef Schlottmann, Udo Niels, Klaus „Buffy“ Muruszach (von links) und Manfred „Manni“ Nitschke (nicht anwesend) hatten Spielbälle gestiftet.

Herzlichen Dank!

Für unsere Elf waren im Einsatz:

Lukas Stradins, Nino Rüdian (ab 46. Florian Heinze), Thomas Herrmann, Malte Golinske, Pascal Röner, Gregor Krahn, Felix Rehr, Timo Schwenke, Mirco Dell (ab 88 Ersin Balik), Stephan Funk (ab 77 Philipp Schenke) und Benjamin Vermehren.

LiveTicker auf Fussball.de



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.