Zu viel liegengelassen

Alte Herren unterliegen gegen den FC Bingöl 12 mit 2:5.

Schlecht begann das Spiel für unser Team. Nach einem Querschläger, konnten die Gäste bereits früh in Führung gehen (0:1, 7.). In der Folge konnten unser Team das Spiel ausgeglichen gestalten und sich auch gute Möglichkeiten herausarbeiten. So fiel der Ausgleich auch nicht überraschend. Nach einer Ecke war Fabian Beyn zur Stelle und köpfte ein (1:1, 14.) Danach ergaben sich weitere Möglichkeiten, die aber nicht genutzt wurden. Anders die Gäste. An der Mittellinie lauernd, kam ein Angreifer an den Ball und startete in Richtung unseres Tores und konnte die Gäste wieder in Führung bringen (1:2, 22.). Mit diesem Ergebnis wurden auch die Seiten gewechselt.

Kurz nach der Pause konnte Bingöl sogar noch erhöhen (1:3, 39.). Aber unsere Elf ließ sich nicht entmutigen und setzte nach. Viele gute Gelegenheiten blieben ungenutzt. Bis nach einer Ecke diesmal Falko Stöcker zur Stelle war und den Anschlusstreffer erzielen konnte (2:3, 61.). Doch die Freude währte nur kurz. Sollte in den verbleibenden Minuten noch etwas gehen? Leider nein. Bingöl nutzte die sich ihnen bietenden Möglichkeiten konsequent und konnte weiter davonziehen (2:4, 61. und 2:5, 67.).

Trotz einer ansprechenden Leistung musste sich unsere Mannschaft geschlagen geben. Die Gäste nutzten die sich ihnen bietenden Chancen konsequent aus, während unsere Elf zu viele Möglichkeiten ungenutzt ließ.

LiveTicker auf Fussball.de

Für unsere Elf waren im Einsatz:

Eingewechselt wurden:

Florian Baum, Yasar Civelek, Matthias Parbst, Falko Stöcker, Benjamin Wulff, Fabian Beyn, Bernd Schuster, Paul Schäfer, Hendrik Olaf Pahlow, Bastian Begung und Peter Vorrath

Maximilian Franke, Malo, Nazim Hamed und Erdem Duman

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.