Wer steigt auf?

Die 12 Kreisklassenmeister steigen automatisch in die Kreisliga auf.

11 (von 12) zweitplatzierte Mannschaften steigen in diesem Jahr ebenfalls mit Sicherheit auf. Ob es weitere Aufsteiger geben wird, ergibt sich erst nach Abschluss unserer Punktspielrunde.

Weitere Aufsteiger gibt es wenn:

  • FC St Pauli den Klassenerhalt in der 2. Liga schafft (ansonsten müsste die U-23 von St. Paul in die Oberliga Hamburg absteigen, dadurch gibt es dann einen Aufsteiger weniger)
  • Ein Verein aus der Oberliga Hamburg in die Regionalliga Nord aufsteigt . Victoria Hamburg hat eine Zulassung beantragt, ob sie aber tatsächlich an der Qualifikation teilnehmen ist noch nicht sicher.
  • Einer oder mehrere Vereine – die in höheren Klassen sportlich den Klassenerhalt geschafft haben – nicht wieder melden (z.B. Elmshorn II, Sperber II)

Sehr wahrscheinlich werden auch alle Zweitplatzierten aufsteigen. Dies ist aber zur Zeit noch nicht zu Hundert Prozent sicher. Daher ist es möglich, dass vom Verband für die Zweitplatzierten – vorsichtshalber –  Relegationsspiele angesetzt werden.

Auch für die Drittplatzierten besteht wegen der oben beschriebenen Thematik noch eine Aufstiegsmöglichkeit. Aus diesem Grund werden die Drittplatzierten der Kreisklasse im Anschluss an die Punkterunde – mit ziemlicher Sicherheit – noch Relegationsspiele bestreiten.

Hierbei gibt es dann separate Gruppen für die zweit- und drittplatzierten Mannschaften. Die Drittplatzierten können erst dann aufsteigen, wenn alle Zweitplatzierten aufgestiegen sind.

Es  gibt also noch reichlich Fragezeichen und für die betroffenen Mannschaften bleibt es also noch eine ganze Weile spannend. Insbesondere das letzte Kriterium kann noch lange nach Abschluss der Saison zum Tragen kommen.

2 Gedanken zu „Wer steigt auf?“

  1. Einfach nur Super!!
    Kompliment an Team und das Team um das Team.
    Man kann diese Leistund gar nicht hoch genug einschätzen – eine Mannschaft der der Namenlosen konnte eiener großen Tradition gerecht werden und ich glaube, die sind noch nicht am Ende ihres Weges angekommen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.