21. März 2018

Wer hält Anschluss?

Vorschau auf den 23. Spieltag der Kreisliga 3

An diesem Spieltag gibt es wieder einige interessante Begegnungen. Aus Sicht der beiden Spitzenteams steht da natürlich das Verfolgerduell zwischen FSV Geesthacht gegen MSV Hamburg an erster Stelle. Aber auch im Tabellenkeller bleibt es spannend.

Unser ASV Bergedorf 85 (1.) hat VfL Lohbrügge 2 (14.) zu Gast – Sonntag 25.03.18 – 15:00 Uhr

Unser Team will natürlich die gute Ausgangsposition festigen. Mehr dazu, in der Vorschau auf die Spiele unserer Mannschaften am Donnerstag.

Im Hinspiel gewann unsere Elf mit 6:1

Oststeinbeker SV 1 (2.) hat Heimrecht gegen Altengamme 2 (5.) – Freitag 23.03.18 – 19:30 Uhr

Oststeinbek hat in den letzten beiden Spielen groß aufgespielt und den Gegnern keine Chance gelassen. Dadurch haben sie ihre hervorragende Ausgangsposition gefestigt. Nun treffen sie auf einen Gegner, der am letzten Wochenende ebenfalls einen deutlichen Sieg (8:1 über Reinbek) feiern konnte. Oststeinbek möchte mit einem weiteren Sieg an unserem Team dranbleiben um im Nachholspiel vorbeiziehen zu können. Für die Gäste kommt dazu, dass sie im gesicherten Mittelfeld frei aufspielen können.

Auch wenn der Druck auf Seiten der Hausherren größer ist, gehen sie als Favoriten in das Spiel und werden sich die drei Punkte kaum nehmen lassen.

Im Hinspiel konnte sich Oststeinbek mit 4:1 durchsetzen.

MSV Hamburg 1 (3.) reist zu FSV Geesthacht 1 (4.) zu Gast – Sonntag 25.03.18 –  15:00 Uhr

Für dieses Spiel muss der FSV wieder auf den Silberberg in Düneberg ausweichen. Für beide Teams steht in dieser Partie viel auf dem Spiel Der Verlierer muss sich wohl endgültig aus dem Kampf um einen Aufstiegsplatz verabschieden. Es ist also eine heiß umkämpfte Begegnung zu erwarten.

Das Hinspiel verlor der MSV mit 2:3

TSV Reinbek 1 (6.) hat ein Heimspiel gegen Düneberg 2 (7.) – Sonntag 25.03.18 – 13:00 Uhr

Die beiden Tabellennachbarn mussten am letzten Wochenende Niederlagen hinnehmen. Aber als Aufsteiger dürften sie mit ihren derzeitigen Platzierungen durchaus zufrieden sein. Nach ganz oben geht nichts mehr, aber auf die Abstiegsränge besteht schon ein Vorsprung.  Aber mit einem Auge sollten sie doch noch unten schauen und sehen, dass sie zu weiteren Punkten kommen.

Teilen sich die beiden Teams die Punkte?

Im Hinspiel war Reinbek mit 3:2 erfolgreich.

FC Lauenburg 1 (8.) spielt zu Hause gegen SV Börnsen 2 (12.) – Sonntag 25.03.18 – 13:00 Uhr

Der FC Lauenburg unterlag knapp mit 2:3 bei MSV Hamburg. Börnsen hielt eine Halbzeit gut gegen Oststeinbek mit, musste sich dann aber doch mit 1:5 geschlagen geben. Der FC Lauenburg kommt nun auch der Abstiegszone näher. Insofern würde beiden Teams 3 weitere Punkte gut zu Gesicht stehen.

Im Hinspiel unterlag der FC Lauenburg mit 2:3.

Atlantik 97 1 (9.) hat TuS Aumühle 1 (16.) zu Gast – Sonnabend 24.03.18 – 13:00 Uhr

Atlantik hat in diesem Jahr bereits eine kleine Serie hingelegt. Dem Unentschieden (2:2) gegen Oststeinbek ließen sie Siege gegen den Lauenburger SV und Lohbrügge folgen. Dadurch konnten sie einen kleinen Abstand zu den Abstiegsrängen herstellten. Auf einem solchen rangieren die Gäste, da half auch der Sieg gegen Escheburg nur bedingt weiter. Aber zumindest konnte die Hoffnung auf den Klassenerhalt am Leben gehalten werden. Mit einem weiteren Erfolg könnten sie nun sogar den letzten Tabellenplatz verlassen.

Dies dürfte auf dem ungewohnten Grandplatz aber schwer werden, auch wegen der zuletzt guten Form der Hausherren.

Im Hinspiel setzte sich Atlantik mit 4:0 durch.

Hamwarde 1 (10.) reist zu Escheburg 1 (15.) – Sonntag 25.03.18 – 13:00 Uhr

Hamwarde musste letztes Wochenende mal wieder pausieren. Escheburg hingegen reiste nach Aumühle und unterlag dort mit 0:5. Durch diese Niederlage wurde die Lage noch etwas prekärer und ein Sieg muss dringend her. Aber wie soll der gelingen? Escheburg ist in dieser Saison noch ohne Heimsieg! Drei Unentschieden stehen 7 Niederlagen entgegen.

Im Hinspiel trennten sich die Teams 0:0

TSV Glinde 2 (13.) hat den Lauenburger SV (11.) zu Gast – Freitag 23.03.18 – 19:30 Uhr

Glinde konnte am letzten Spieltag etwas überraschend 1:0 in Düneberg gewinnen. Durch diesen Erfolg konnten sie einen Abstiegsplatz verlassen. Der Lauenburger SV musste eine erneute Niederlage (2:6 gegen unseren ASV) hinnehmen. Vom Ergebnis her sicherlich keine große Überraschung, aber die gezeigte Leistung war doch enttäuschend. Damit sind sie in gefährliche Nähe zu den Abstiegsrängen geraten. Bei einer erneuten Niederlage wäre Glinde bis auf einen Punkt herangerückt. Sie haben zwar noch Nachholspiele zu bestreiten, aber auch die müssen gewonnen werden, um sich Luft zu verschaffen.

Im Hinspiel gab es ein 2:2

Der Spieltag nach Datum:

(sollte noch der letzte Spieltag angezeigt werden, kann dieser durch einen Klick auf den Pfeil geändert werden.)

Eventuelle Spielausfälle werden dort auch angezeigt.



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden .