Wenn es nicht läuft

und dann noch Pech hinzukommt, dann führt dies zu einer deutlichen Niederlage. So musste unsere Elf mit einer 0:5 Niederlage die Heimreise aus Oststeinbek anreisen.

Bereits vor dem Spiel musste unser Team mit Stephan Funk, Ugur Naci Karakas und Gregor Krahn auf wichtige Spieler verzichten. Als dann nach wenigen Minuten (12.) auch noch Roy Bannasch verletzt raus musste, fehlten beide Außenverteidiger. Nur wenig später die nächste unglückliche Situation. Eine Oststeinbeker Ecke wurde von Pascal Asante-Sefa ins eigene Tor abgefälscht (1:0, 14.). Als Jakob Föhres einen Angreifer attackierte, entschied der Schiedsrichter auf Strafstoß. Diesen verwandelte Miguel Gimeno Hinrichs (2:0, 19.). Das es sehr schwer werden dürfte dem Spiel noch eine Wendung zu geben, wurde klar, als der bereits verwarnte Thomas Herrmann die Ampelkarte sah (30.). Vor dem Seitenwechsel bekamen die Gastgeber dann noch einen Strafstoß zugesprochen, den es ansonsten nur für die Bayern gibt. Diesen nutzte Samet Yazici um zu erhöhen (3:0, 43.).

Nach dem Seitenwechsel kam unser Team dann etwas besser ins Spiel. Gefährliche Torchancen sprangen aber nicht dabei heraus. Anders die Hausherren. Aber immer wieder war Björn Garvs zur Stelle und konnte retten. Nicht jedoch als Samet Yazici abzog (4:0, 72.). Bei dem Schuss stand aber wohl ein OSV-Angreifer im Abseits und versperrte unserem Keeper die Sicht. Aber das Schiedsrichtergespann gab den Treffer . Bei einem weiteren Angriff brachte Malte Adden seinen Gegenspieler im Strafraum zu Fall. Der Schiedsrichter entschied sofort auf Elfmeter. Da auch Malte bereits gelb vorbelastet war, musste er mit gelb/rot das Feld verlassen. Den Strafstoß konnte Björn Garvs zwar abwehren, beim Nachschuss von Nicklas Frers war er aber machtlos.

So gab es eine bittere Niederlage, die sogar höher hätte ausfallen können, wenn Björn Garvs nicht so gut gehalten hätte. Leider musste kurz vor dem Ende auch noch Pascal Asante verletzt ausgewechselt werden.

LiveTicker auf Fussball.de

Spielbericht bei Bolzjungs

Für unsere Elf waren im  Einsatz:

Björn Garvs, Niklas Kretschel, Thomas Herrmann, Malte Adden, Roy Bannasch (ab 12. Jakob Föhres), Pascal Asante-Sefa (ab 65. Nino Rüdian) , Timo Schwenke, Mikel Jason Ehmke (ab 36. Marco Bugla), Norman Leßmann, Mirco Dell und Benjamin Vermehren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.