27. November 2017

Wenig Veränderung

Rückblick auf den 18. Spieltag der Kreisliga 3

Es gab zwar wieder einige überraschende Ergebnisse, aber in der Tabelle tat sich nur wenig.

Unser ASV Bergedorf 85 (1.) verlor bei Oststeinbek 1 (2.) mit 1:5

Trotz der Niederlage bleibt unsere Elf (vorerst) an der Spitze. Wenn Oststeinbek die Nachholspiele gewinnt, würden sie uns aber überholen.

MSV Hamburg 1 (3.) spielte zu Hause gegen den Lauenburger SV 1 (9.) 2:2

In einer farbigen Partie (unter anderem drei gelb/rote Karten) konnte MSV zweimal in Führung gehen. Der Ausgleichstreffer für Lauenburg fiel erst in der Nachspielzeit. Der MSV konnte unserem Team damit nur minimal näher kommen. Der Rückstand gegenüber Oststeinbek ist sogar noch größer geworden. Beide Mannschaften bleiben auf ihren Tabellenpositionen.

FSV Geesthacht (4.) spielte 2:2 in Düneberg 2 (8.)

Erst kurz vor Schluss (88.) konnte Geesthacht den Ausgleich erzielen und damit zumindest einen Punkt holen. Auch für Geesthacht gilt, dass dieser Punktgewinn ihnen nur bedingt weiterhilft. Auch diese Teams bleiben auf ihren Plätzen stehen.

TSV Reinbek 1 (5.) gewann das Heimspiel gegen TSV Glinde 2 (12.) mit 3:0

TSV Reinbek bleibt weiter gut dabei. Ab der 61. Minute mussten die Gastgeber nach einer gelb/roten Karte in Unterzahl agieren. Zu diesem Zeitpunkt stand es noch 0:0. In den letzten 5 Minuten schossen sie aber noch drei Tore und behaupteten so den fünften Platz. Glinde bleibt 12.

SV Altengamme (6.) spielte im Heimspiel gegen Escheburger SV 1 (15.) 2:2

Escheburg zeigte bewies wieder einmal ihre Auswärtsstärke und konnte einen wichtigen Punkt holen. Auch wenn es in der Tabelle dadurch keine Veränderung ergab kann dieser Punkt noch einmal wichtig werden. Auch Altengamme bleibt auf Platz 6.

SV Hamwarde (7.) spielte bei VfL Lohbrügge 2 (14.) 2:2

Bereits früh geriet Lohbrügge durch ein Eigentor in Rückstand, konnte aber unmittelbar vor der Pause ausgleichen. Die erneute Führung der Gäste hielt dann nicht lange und Lohbrügge war nochmals erfolgreich. Durch diesen Punktgewinn profitierte Lohbrügge vom Ausfall der Partie in Börnsen und tauschte mit Atlantik die Plätze (nun 13.). Hamwarde weiter auf Rang 7.

FC Lauenburg 1 (10.) gewann bei TuS Aumühle 1 (16.) mit 4:2

Durch den Auswärtserfolg sicherte sich Lauenburg Platz 10. Die TuS bleibt natürlich am Tabellenende hängen. Der Rückstand auf einen Nichtabstiegsplatz beträgt nun bereits 7 Punkte.

SV Börnsen 2 (11.) sollte gegen Atlantik 97 (13.) spielen – Ausfall

Durch den Ausfall rutschte Atlantik auf einen Abstiegsplatz (14.) zurück. Hat aber auch die wenigsten Spiele der unten stehenden Teams ausgetragen. Börnsen bleibt auf Rang 11.

Die Tabelle im Überblick

 



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.