30. Juli 2017

Sieg zum Auftakt

Herren gewinnen souverän das Heimspiel gegen TSV Glinde 2

Mit einem nie gefährdeten Sieg sind unsere Herren in die neue Saison gestartet.

In der Abwehr mussten unsere Trainer heute verletzungs- und urlaubsbedingt auf einige Akteure verzichten. So fehlten unter anderem Christian Kautz, Pascal Röner, Nino Rüdian und Thomas Hermann. So kam es, dass Neuzugang Malte Adden nach nur zwei Trainingseinheiten sofort zu seinem Startelfdebut kam. Auch Offensivspieler Jakob Föhres fand sich mit einem Mal auf der linken Abwehrposition wieder.

Bereits sehr früh hätte unsere Elf in Führung gehen können. Gregor Krahn hatte sich auf der rechten Seite schön durchgesetzt. Im Strafraum wurde er regelwidrig zu Fall gebracht. Der Schiedsrichterassistent hob zwar kurz die Fahne, der Schiedsrichter entschied aber auf weiterspielen und Ecke (2.). Die Führung für unser Team sollte aber nicht lange auf sich warten lassen. Ein langer Ball kam zu Stephan Funk, der den Ball aus kurzer Entfernung über die Linie bugsierte (1:0, 15.). Nur wenig später zeigte Stephan, dass er nicht nur als Vollstrecker, sondern auch als Vorbereiter glänzen kann. Seine lange Hereingabe landete bei Patrik Koßatz, der das 2:0 erzielen konnte (18.). Die Gäste kamen hingegen nur sehr selten gefährlich vor unser Tor. So blieb es trotz weiterer guter Gelegenheiten bis zum Seitenwechsel bei diesem Spielstand.

Aus der Halbzeitpause kamen beide Teams zunächst unverändert. Unsere Spieler machten aber da weiter, wo sie vor dem Wechsel aufgehört hatten. Fast nur ging es in Richtung Gästetor. Zunächst traf Stephan Funk nur den Pfosten (49.). Nach einem Foul an Gregor Krahn (51.) ließ der Schiedsrichter Vorteil laufen. Der Ball kam zu Patrik Koßatz, der sich durchsetzen und auf 3:0 erhöhen konnte. Das Foul hatte aber zur Folge, dass Gästespieler Sebastian Fuchs mit gelb/rot das Spielfeld verlassen musste.  Als Stephan Funk das 4:0 erzielte (53.) war die Partie entschieden. Das Spiel verflachte nun zunehmends. Gefährlich wurde es vor den Toren nur noch sehr selten. Eine dieser wenigen Gelegenheiten nutzte erneut Stephan Funk, um mit seinem 3. Treffer am heutigen Tage, auf 5:0 zu erhöhen (88.). Praktisch mit dem Schlusspfiff konnten die Gäste nach einem langen Ball verkürzen (5:1, 91.) Dies war zugleich die letzte Aktion in diesem Spiel.

Ein vollkommen verdienter Sieg für unser Team. Um weiter erfolgreich zu sein, wird aber auch eine Leistungssteigerung erforderlich sein.

Für unsere Elf waren im Einsatz:

Mark Stückler, Gregor Krahn, Malte Adden, Ersin Balik, Jakob Föhres, Felix Rehr (ab 67. Philip Nennstiel), Timo Schwenke, Mirko Dell, Patrik Koßatz (ab 78. Kevin Holthöfer), Stephan Funk und Norman Leßmann (ab 62.Florian Heinze).

LiveTicker auf Fussball.de

 



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.