Schwere Beine

Heute hatte unsere 2. Herren es mit der 4. Mannschaft von UH. Adler zu tun, sie gewannen die Partie mit 3:1.


Das Spiel war sehr tempoarm geführt und wenig ansehnlich.
Mitte der 1. Hz. war es Benedikt Karsten, der unser Team – nach einem Doppelpasss – in Führung schoss. Danach war leider nicht mehr viel zu sehe, außer viele Fehler im Aufbau und wenig Ideen. So ging es mit einer knappen Führung in die Pause.

Anfang der 2. Halbzeit wurde unsere Elf mit dem Ausgleich  überrascht. Dieser fiel zwar aus einer klare Abseitsposition aber trotzdem aus dem Nichts. Die passende Antwort gab wenige Minuten später durch Paul Stehle, der nach einer tollen Kombination mit Eren Gülbey und Tolgahan Namli das 2:1 erzielte. Dies war auch der schönste Spielzug im Spiel.

Für den 3:1 Endstand war wiedermal Benedikt Karsten verantwortlich, der den Ball über die Linie drückt. Danach gab es zwar noch ein oder zwei Hochkaräter aber mehr war heute nicht drin.

Fazit: Eine tempolose und müde Partie wurde gefahrlos mit 3:1 gewonnen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.