Platz 4

Beim gut besetzten Hallenturnier um den Easy-Fitness-Cup 2019 belegte unser Team Platz 4.

Das Turnier des Düneberger SV wurde in 2 Vorrunden mit je 5 Teams gestartet. In der Gruppe A traf unsere Mannschaft in ihrem ersten Spiel auf Atlantik 97. Dieses Team hatte am Vortag das Qualifikationsturnier für das kommende Jahr gewonnen und war kurzfristig für den FC Alsterbrüder eingesprungen.

Durch einen fulminanten Schuss von Philip Wienholz war unser Team in Führung gegangen. Danach musste Björn Garvs noch mehrmals glänzend parieren bevor  Florian Heinze für die Entscheidung sorgte. (2:0 Sieg).

In ihrem zweiten Spiel traf unsere Mannschaft auf den Gastgeber vom Düneberger SV. Dieses Spiel gewannen sie mit 3:1. Für den 1:0 Führungstreffer zeigte sich Marco Bugla verantwortlich. Thomas Herrmann erhöhte auf 2:0. In Unterzahl (nach einem Wechselfehler) konnte der DSV verkürzen. Aber Ugur Naci Karakas gelang noch der Treffer zum 3:1 Endstand.

Mit 2 Siegen im Rücken war das Halbfinale zum Greifen nahe. Gegen den FSV Geesthacht musste sich unser Team aber mit 2:3 geschlagen geben. Die Geesthachter Führung konnte Marco Bugla ausgleichen. Justin Gauger brachte unsere Farben dann sogar in Führung. Aber Geesthacht konnte das Spiel noch drehen, da sich unsere Elf in der Schlussphase taktisch unklug verhielt.

Im abschließenden Gruppenspiel ging es gegen eine AllStar-Auswahl (u. a, mit Jan Landau). Dieses Team gehörte zu den Turnierfavoriten. Damit die Chance auf das Halbfinale gewahrt wurde, musste in diesem Spiel zumindest ein Punkt her. In dieser Partie spielte unser Team taktisch clever und konnte ein 0:0 herausholen.

Nun hieß es hoffen. Unsere Mannschaft hatte zu diesem Zeitpunkt 7 Punkte auf dem Konto und lag auf Platz 2. Der FSV Geesthacht hatte 6 Punkte und musste in seinem letzten Spiel noch gegen den Gastgeber aus Düneberg antreten. Dieses Team hatte aus seinen 3 Spielen bis zu diesem Zeitpunkt noch keinen Punkt geholt. Dies wollten sie so natürlich nicht stehen lassen und gewannen gegen den Lokalrivalen mit 1:0. Damit hatte sich unsere Mannschaft für das Halbfinale qualifiziert.

Dort trafen sie auf den SV Nettelnburg-Allermöhe, der in seiner Gruppe souverän durchmarschiert war und alle Spiele gewonnen hatte. Dieses Team erwies sich allerdings als zu hohe Hürde und unsere Mannschaft musste sich mit 1:5 geschlagen geben. Den Treffer zum zwischenzeitlichen 1:1 erzielte Thomas Herrmann mit einem Distanzschuss.

 

Der 3. Platz wurde nicht mehr ausgespielt, sondern im 9-Meterschießen ermittelt. Hier scheitertern Ugur Naci Karakas und Marco Bugla am Torhüter vom SV Eichede (U19). Nur Thomas Herrmann konnte treffen. So blieb für unsere Mannschaft „nur“ der 4. Platz, mit dem sie aber angesichts der starken Gegner und der gezeigten Leistung, durchaus zufrieden sein konnten.

Für unsere Mannschaft waren im Einsatz:

Björn Garvs, Roy Bannasch, Pascal Asante-Sefa, Thomas Herrmann, Ugur Naci-Karakas, Philip Wienholz, Kevin Holthöfer, Marco Bugla, Justin Gauger und Florian Heinze.

Hier geht es zum kompletten Ergebnisticker bei den Bolzjungs.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.