Niederlage beim ATSV

Erste Herren verlieren beim Ahrensburger TSV 1 mit 1:4.

Als Meister im Auslassen von Tormöglichkeiten erwies sich einmal wieder unser Team. Das sollte sich dann auch wieder rächen. Während unsere Spieler reihenweise vergaben, konnten die beiden quirligen Angreifer der Hausherren sich immer wieder in Szene setzen und damit maßgeblich zum Sieg beitragen. So auch in der 24. Minute, als Mihai-Vladut Biez die Gastgeber in Führung brachte (1:0, 24.). Kurz vor dem Seitenwechsel konnten sie durch Lukas Heitmann erhöhen (2:0, 44.). Diesem Treffer war allerdings ein Festhalten gegen Justin Gauger vorausgegangen, wodurch sich der Angreifer den entscheidenden Vorteil verschaffen konnte.

Kurz nach dem Seitenwechsel gelang es den Ahrensburgern davon zu ziehen (3:0, 48.). Aber unser Team setzte nach und versuchte alles um zu einer Ergebniskorrektur zu kommen. Nach einer schönen Hereingabe von Mirco Dell war Stephan Funk zur Stelle und drückte den Ball über die Linie (3:1, 63.). Nun wurde die Partie wieder spannend, bis kurz vor dem Abpfiff die Gastgeber den entscheidenden Treffer erzielten (4:1, 87.). Nach einem Zusammenprall von Florian Heinze mit dem Torhüter der Hausherren, ließ sich dieser zu einer Unsportlichkeit hinreißen, für die er die rote Karte bekam. Die Überzahl konnte unsere Mannschaft aber nicht mehr nutzen. In der Nachspielzeit eine weitere unschöne Szene als Felix Rehr heftig von hinten gefoult wurde. Hierfür erhielt sein Gegenspieler (nur?) die gelbe Karte.

So musste unser Team, trotz einer ansprechenden Leistung, wieder einmal die Heimfahrt mit leeren Händen antreten.

LiveTicker bei Fussball.de

Spielbericht bei Fupa.net

Für unsere Elf waren im Einsatz:

Lukas Stradins, Gregor Krahn, Thomas Herrmann, Pascal Asante-Sefa, Roy Bannasch, Timo Schwenke, Ugur Naci Karakas (ab 63. Florian Heinze), Justin Gauger (ab 53. Benjamin Vermehren), Mirco Dell, Felix Rehr und Stephan Funk (ab 82. Niklas Kretschel)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.