Keine Veränderungen

Rückblick auf den 10. Spieltag der Bezirksliga Ost

Die Ergebnisse dieses Spieltages hatten (fast) keine Auswirkungen auf die Tabelle.

Tabellenführer Oststeinbek 1 setzte sich gegen  ASV Hamburg 1 (2.) mit 2:1 durch

Durch den Erfolg im Spitzenspiel baute Oststeinbek seinen Vorsprung auf 4 Punkte aus. ASV behauptet Platz 2, hat aber nur noch 2 Punkte Vorsprung auf Rang 3.

SV Börnsen 1 (3.) gewann sein Heimspiel gegen TSV Wandsetal 1 (11.) mit 3:2

Knapper wie vielleicht erwartet setzte sich Börnsen durch. Dadurch bleiben sie im Moment der ernsthafteste Verfolger vom Spitzenduo (3.). Wandsetal verharrt auf Platz 11.

Ahrenburg 1 (4.) verlor bei Barsbüttel 1 (5.) mit 1:4

Das Ergebnis hatte keinerlei Auswirkungen auf die Tabelle. Ahrensburg hat aber bereits 10 Punkte Rückstand auf Rang 1.

SC Vier- und Marschlande 1 (6.) besiegte TuS Hamburg 1 (14.) mit 8:3

Auch dieses Spiel hatte auf die Platzierungen keine Auswirkung. Aber der SCVM wahrte seine kleine Hoffnung auf einen der ersten beiden Ränge.

SC Wentorf 1 (7.) schlug ETSV Hamburg 1 (12.) mit 5:1

Wentorf konnte seiner Favoritenstellung gerecht werden. Durch der Erfolg verteidigten sie Platz 7. ETSV verharrt auf Rang 12.

Unser ASV Bergedorf 85 (8.) gewann beim SC Eilbek 1 (9.) mit 4:2

Endlich ein Auswärtssieg für unser Team, die sich dadurch vom Tabellenende etwas absetzen konnte, auch wenn sie weiter auf Rang 8 stehen. Eilbek bleibt Neunter.

TSV Glinde 1 (10.) hatte spielfrei

Ohne eigenes Spiel konnte Glinde nicht viel erreichen. Sie haben aber vom Torverhältnis mit Eilbek gleichgezogen und stehen nun gemeinsam mit diesen auf Rang 9.

SC Schwarzenbek (13.) hatte spielfrei.

Schwarzenbek atmete auf, dass TuS Hamburg nicht punkten konnte und bleibt auf Platz 13.

Die Tabelle im Überblick

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.