Höhere Teams auswärts

An diesem Wochenende kommt es zu einer interessanten Konstellation. Die höher platzierten Teams müssen alle auswärts antreten. Ob es da Überraschungen gibt? Vorschau auf den 18. Spieltag der Kreisklasse 2

Tabellenführer FC Lauenburg 1 (1.) spielt bei SV Wilhelmsburg 4 (7.) Sonntag 24.11.19, 10.00 Uhr

Der FC Lauenburg blieb auch im 15. Spiel in Folge ungeschlagen und spielte 2:2 gegen unsere Elf.

Wilhelmsburg gewann mit 3:0 gegen Düneberg und konnte den Spitzenteams daher näherkommen. Für sie kommen nun die Wochen der Wahrheit, denn im darauffolgenden Spiel müsssen sie gegen Oststeinbek antreten.

Kann Lauenburg seinen Hinspielerfolg (3:1) wiederholen?

Unser ASV Bergedorf 85 2 reist zum SC Schwarzenbek 2 (13.) – Sonntag 24.11.19, 12.00 Uhr

Schwarzenbek überraschte mit einem 4:3 Sieg in Lohbrügge und unsere Elf spielte 2.2 in Lauenburg

Mehr zu diesem Spiel, in der Vorschau auf die Spiele unserer Mannschaften am Donnerstag.

Oststeinbeker SV 2 (3.) tritt beim Düneberger SV 3 (8.) an – Freitag 22.11.19, 20.00 Uhr

Oststeinbek gewann mit 9:0 gegen Gülzow und zog in der Tabelle mit unserem Team gleich. Nur das etwas schlechtere Torverhältnis verwehrte ihnen den Sprung auf Rang 2.

Düneberg unterlag mit 0:3 beim SV Wilhelmsburg, steht aber auf einem guten Mittelfeldrang. Der Vorsprung auf die Abstiegsplätze ist schon recht gut. Der Rückstand auf die Aufstiegsränge wohl schon zu groß.

Oststeinbek wird alles versuchen, den 3:1 Hinspielsieg zu wiederholen um ganz vorne dran zu bleiben.

SV Nettelnburg/Allermöhe 2 (4.) hat ein Auswärtsspiel bei SV Bergedorf West 1 (11.) – Freitag 22.11.19, 19.30 Uhr

Der SVNA siegte gleich mit 5:1 gegen Einigkeit und ist nun seit 7 Spielen ungeschlagen. Auch sie haben daher die Aufstiegsränge noch in erreichbarer Nähe.

Das sieht bei BeWe anders aus. Die Aufstiegsränge sind meilenweit entfernt. Aber das war auch nicht das Ziel. Für sie geht es vordringlich darum die Klasse zu halten. Da sieht es auch ganz gut aus, auch wenn sie zuletzt gegen FSV Geesthacht mit 0:4 verloren. Dazu beigetragen haben auch immer wieder überraschende Siege.

Im Hinspiel setzte sich der SVNA mir 4:1 durch. Ein erneuter Sieg der Nettelnburger wäre also keine Überraschung.

FSV Geesthacht 2 (6.) spielt bei VfL Grünhof-Tesperhude 1 1 (9.) – Sonntag 24.11.19, 11.00 Uhr

Geesthacht ist nun schon seit 7 Spielen ungeschlagen. Am letzten Spieltag besiegten sie BeWe mit 4:0. Auch sie sind im Aufstiegskampf noch im Rennen.

Grünhof musste sich in Escheburg mit 2:3 geschlagen geben. Gegen ihren Nachbarn wolle sie diese Scharte sicher ausmerzen.

Im Hinspiel trennten sich die Kontrahenten 3:3. Wiederholt sich das Remis?

VfL Lohbrügge 2 (7.) spielt bei SV Altengamme 3 (15.) – Sonntag 24.11.19, 14.00 Uhr

Lohbrügge unterlag zu Hause gegen Schwarzenbek mit 3:4 und verlor damit auch ei wenig den Anschluss an die Aufstiegsplätze. Wollen sie dort noch einmal eingreifen, muss eine kleine Serie her.

Altengamme konnte am letzten Wochenende endlich mal wieder einen Punkt holen. 2:2 spielten sie gegen Aumühle. Ob es ein Punktgewinn oder -verlust war, wird der weitere Saisonverlauf zeigen. Der Kampf gegen den Abstieg wird noch lange weitergehen, denn 6 Punkte Rückstand sind schon eine Hausnummer.

Lohbrügge setzte sich im Hinspiel mit 3:1 durch und alles andere wie ein weiterer Sieg, wäre eine Überraschung.

Escheburger SV 1 (10.) reist zu TSV Gülzow 1 – Freitag 22.11.19, 19.45 Uhr

Escheburg gewann gegen Grünhof mit 3:2 und bewegt sich in der Tabelle im ruhigen Fahrwasser.

Ganz anders sieht es bei den Hausherren aus. Eine 0:9 Niederlage gab es gegen Oststeinbek. Erst 1 Punkt ist die magere Ausbeute. Wenn der Abstieg noch vermieden werden soll, müssen Siege her.

Ob dies aber gegen Escheburg möglich ist? Das Hinspiel wr eine klare Angelegenheit. Escheburg gewann 10:1.

TuS Aumühle 2 (12.) spielt bei Einigkeit Wilhelmsburg 2 (14.) – Sonntag 24.11.19, 12.00 Uhr

Aumühle konnte zuletzt wieder einen Punkt holen, aber ein 2:2 gegen einen Abstiegskandidtaten ist natürlich auch mager. Aber andererseits blieb Altengamme damit auf Distanz.

Auch Einigkeit dürfte sich über dies Resultat ein wenig gefreut haben. Da sie mit 1:5 dem SVNA unterlagen, kam ihnen Altengamme nur um einen Punkt näher.

Im Hinspiel war Aumühle mit 7:1 erfolgreich. Aber es erscheint durchaus nicht ausgeschlossen, dass Einigkeit diesmal den Spieß umdreht.

Spieltagsübersicht

(sollte noch der vorhergehende Spieltag angezeigt werden, kann dieser durch die Pfeiltaste verändert werden). Eventuelle Spielausfälle werden dort auch angezeigt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.